Kreis Borken
Burloer Str. 93
46325 Borken
Zentrale-Tel: 02861 / 82-0
Mail: info@kreis-borken.de

Jazz-Kompositionen im Garten des Bauhaus-Museums - Das Knut Hagedorn Quartett spielt in der Reihe "Trompetenbaum & Geigenfeige" am Sonntag, 14. Juli, um 16 Uhr in Borghorst

Erstellt von pressemeldungen@kreis-borken.de (Kreis Borken) | | Pressemeldung

Spielfreude und Leidenschaft – damit begeistert das Knut Hagedorn Quartett die Zuhörerinnen und und Zuhörer bei seinen Auftritten. Davon können sich nun auch die Besucherinnen und Besucher des nächsten Konzerts der Reihe "Trompetenbaum & Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland" am Sonntag, 14. Juli, am HeinrichNeuyBauhausMuseum in Steinfurt-Borghorst überzeugen. Das musikalische Programm beginnt um 16 Uhr. Anschließend, gegen 17.30 Uhr, wird eine Führung durch den Garten des Museums-Hauses, Kirchplatz 5, in Borghorst angeboten.

Das Knut Hagedorn Quartett bilden Jonas Rabener (Saxophon), Max Teschner (Piano), Julian Walleck (Bass) und Namensgeber Knut Hagedorn (Schlagzeug und Kompositionen). Die vier Musiker überzeugen mit ihrem genreübergreifenden Sound sowohl live als auch auf zahlreichen Aufnahmen. Dabei feuern die groovigen Eigenkompositionen des Bandleaders die Abenteuerlust des Quartetts an und inspirieren Musiker und Publikum gleichermaßen. Der Jazz-Spirit ist dabei stets präsent, vor allem angesichts der vielen freien Soli, die als Kollektivimprovisation angelegt sind – Freiheit in Grenzen par excellence.

Als einzig erhaltenes Stiftskurienhaus mit hoher ortsgeschichtlicher Bedeutung ist das Haus am Kirchplatz 5 auf vielfältige Weise mit der wechselhaften Geschichte von Borghorst verwoben. Nachdem sich das Stiftsdorf in Zeiten der aufblühenden Textilindustrie zum Industriestandort gewandelt hatte, wurde das Gebäude zeitweise als repräsentative Villa samt parkähnlichem Garten hergerichtet. Das Haus aus dem Jahre 1668 wurde behutsam restauriert und durch einen dreigeschossigen verglasten Anbau zum Garten hin "geöffnet" und erweitert. Entstanden ist ein kleines, aber feines Refugium, in dem "alt" und "neu" aufeinander treffen und sich harmonisch ergänzen. Heutzutage wird das Haus als Kulturstätte genutzt: Es beherbergt neben dem HeinrichNeuyBauhausMuseum auch die Stiftsbibliothek des Damenstifts.

"Trompetenbaum & Geigenfeige" ist ein gemeinsames Projekt der vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf. Die Kulturabteilung des  Kreises Borken übernimmt gemeinsam mit Münsterland e.V. die Organisation. Das Land NRW unterstützt "Trompetenbaum und Geigenfeige" aus Mitteln des Förderprogramms "Regionale Kulturpolitik".  Das Konzert in Steinfurt-Borghorst findet in Zusammenarbeit mit  dem HeinrichNeuyBauhausMuseum und der Abteilung Stadtmarketing und Kultur der Stadt Steinfurt statt.

Karten für das Konzert am Sonntag, 14. Juli, gibt es an der Tageskasse ab 15 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro. Ermäßigungen gibt es für Schüler, Auszubildende und Studenten. Kartenbestellungen sind zudem beim Münsterland e.V. – Tourismus-Center unter der kostenfreien Service-Hotline 0800-9392919 (montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr) möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen. Das Programm der Musikreihe ist darüber hinaus im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu zu finden. Infos gibt es am Veranstaltungstag unter Tel. 0172-4338268.

www.presse-service.de_data.aspx_medien_203259P.jpg.jpeg
Hand aufs Herz - Logo
Wunschkennzeichen
Bau online
Kult Westmünsterland
Medienzentrum
Pflege im Kreis Borken
Jobcenter Kreis Borken
WFG Kreis Borken
Vollrausch ohne mich
Heimatpreis Kreis Borken