Kreis Borken
Burloer Str. 93
46325 Borken
Zentrale-Tel: 02861 / 82-0
Mail: info@kreis-borken.de

"Unfalldemonstration" für Schülerinnen und Schüler auf dem Fahrsicherheitstrainingsplatz in Gescher-Estern - Kreis Borken erwartet über 1.400 junge Leute als Zuschauer

Erstellt von pressemeldungen@kreis-borken.de (Kreis Borken) | | Pressemeldung

Der Fachbereich Verkehr des Kreises Borken führt am Dienstag (08.10.2019) in Zusammenarbeit mit dem Fahrsicherheitszentrum Westfalen aus Haltern und dem ACE (Autoclub Europa) Münsterland seine diesjährige "Unfalldemonstration" in Gescher-Estern durch. Erwartet werden dazu über 1.400 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Kreisgebiet. Sie erhalten dort bei Stunt-Vorführungen Einblick, welche schlimmen Folgen Fehlverhalten im Straßenverkehr haben kann. Gezeigt werden u. a. die Kollision eines Autos mit einem Fußgänger, ein "Motorrad-Schleiftest" mit Jeansbekleidung sowie weitere Auswirkungen von gefährlichen Verkehrssituationen.

Vorgesehen sind zwei Durchgänge: Zum ersten in der Zeit von 09.45 Uhr bis 10.45 Uhr sind rund 690 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 angemeldet. Am zweiten von 11.45 Uhr bis 12.45 Uhr nehmen rund 750 Schülerinnen und Schüler teil. Die Veranstaltung gehört seit 1992 zu den Bausteinen der Verkehrssicherheit des Kreises Borken. Ziel ist es, den jungen Leuten im Führerscheinalter die Folgen von nicht angepasstem und risikobereitem Fahren aufzuzeigen. Der Kreis Borken zählte im vergangenen Jahr 18 Verkehrstote; davon gehörten vier Menschen der Altersgruppe von 18 bis 24 Jahre an. 

Der ACE (Autoclub Europa) mit seinem Kreisverband Münsterland ist für die technische Durchführung der Unfalldemonstration verantwortlich. Die Firma K&S aus Legden stellt vier Stunt-PKWs. Für die Unfalldemonstration musste sie die Crash-Fahrzeuge entsprechend vorbereiten, damit maximale Sicherheit für Fahrer und Zuschauer gegeben ist und auch keine Betriebsstoffe in das Erdreich gelangen können. Weitere Umbauten hat die Berufsbildungsstätte Westmünsterland in Ahaus vorgenommen. So wurden die Fahrzeuge auf zu- bzw. abschaltbare Antiblockiersysteme umgerüstet und Airbagzündungen nach den Crash-Fahrten vorbereitet. Die Durchführung der Demonstration und die Moderation übernehmen erfahrene Fachleute des ADAC-Fahrsicherheitszentrums Westfalen aus Haltern.

Hinweis an die Redaktionen:

Zu der Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen. Ansprechpartner vor Ort ist für Sie Bernhard Sieverding vom Fachbereich Verkehr des Kreises Borken. Die Adresse des Fahrsicherheitstrainingsplatz in Gescher-Estern lautet: Gescher, Estern 41a (neben den Anlagen der Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland gelegen).

www.presse-service.de_data.aspx_medien_180763P.jpg.jpeg
Hand aufs Herz - Logo
Wunschkennzeichen
Bau online
Kult Westmünsterland
Medienzentrum
Pflege im Kreis Borken
Jobcenter Kreis Borken
WFG Kreis Borken
Vollrausch ohne mich
Heimatpreis Kreis Borken