Kreis Borken
Burloer Str. 93
46325 Borken
Zentrale-Tel: +49 2861 681 100
Mail: info@kreis-borken.de

Im Kreisgebiet gilt ab Montag, 19. Juli, wieder Inzidenzstufe 1 - Inzidenzwert liegt weiterhin über der Grenze von 10 / Landesvorgaben sehen unter anderem erneut Kontaktbegrenzungen vor

Erstellt von pressemeldungen@kreis-borken.de (Kreis Borken) | | Pressemeldung

Im Kreis Borken gelten ab Montag, 19. Juli, wieder die Vorgaben der Inzidenzstufe 1. Nachdem der Inzidenzwert im Kreisgebiet heute (Samstag, 17. Juli) den achten Tag in Folge den Wert von 10 überschreitet, gelten dann nicht mehr die erweiterten Lockerungen der Stufe O, stattdessen tritt am übernächsten Tag – und damit am Montag – wieder die Inzidenzstufe 1 in Kraft. Formal geschieht dies erst mit der Veröffentlichung des Landes, die nun im Laufe des Wochenendes erfolgen soll.

Für die Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet bedeutet das unter anderem, dass wieder Kontaktbeschränkungen gelten: Treffen im öffentlichen Raum sind für Angehörige aus fünf Haushalten oder mit Test für 100 Personen aus beliebig vielen Haushalten möglich. Auch bei Partys und privaten Veranstaltungen gibt es nun wieder Personenzahlgrenzen, Musikfestivals oder Volksfeste sind vorerst nicht mehr möglich, Discos nur noch draußen. Bei vielen Aktivitäten sind wieder negative Tests erforderlich (außer für Geimpfte und Genesene). Bei Kulturveranstaltungen gelten Personenbegrenzungen und Testpflicht, auch für die Sportausübung gelten wieder Beschränkungen. Die genauen Regelungen sind der CoronaSchutzVerordnung des Landes zu entnehmen, die im Internet unter https://land.nrw zu finden ist. Eine Pressemitteilung mit einer Übersicht über die einzelnen Inzidenzstufen ist unter http://presse-service.de/data.aspx/static/?ID=1075957f.html zu finden.

Eine Rückkehr zur Inzidenzstufe 0 ist dann möglich, wenn der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen bei höchstens 10 liegt. Am dann übernächsten Tag würden die gelockerten Regelungen wieder gelten. Darüber informiert der Kreis Borken dann wieder gesondert. In diesem Zusammenhang ruft Landrat Dr. Kai Zwicker erneut zu weiterhin achtsamem und verantvortungsvollem Verhalten auf. "Zudem weise ich gerne erneut auf die Möglichkeit hin, sich im Impfzentrum ohne Termin impfen zu lassen", so Dr. Zwicker.

www.presse-service.de_data.aspx_medien_131318P.jpg.jpeg
Hand aufs Herz - Logo
Wunschkennzeichen
Bau online
Logo des Sozialpsychiatrischen Verbunds
Kult Westmünsterland
Logo
Medienzentrum
Pflege im Kreis Borken
Jobcenter Kreis Borken
WFG Kreis Borken
Heimatpreis Kreis Borken
Logo Defibrillator - Hier geht es zur Info-Seite