Hilfe und Unterstützung

Alle Menschen habe ein Recht auf ein Leben in Freiheit und Würde, sowie auf körperliche und seelische Unversehrtheit.

Das seit dem 01.01.2002 geltende Gewaltschutzgesetz, sowie die Novellierung des Polizeigesetzes NRW stellen eine wesentliche Verbesserung zum Schutz der Opfer von Häuslicher Gewalt dar.

Am 6. März 2013 ist das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen gestartet.

Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen bietet Betroffenen erstmals die Möglichkeit, sich bundesweit zu jeder Zeit anonym, kompetent, sicher und barrierefrei beraten zu lassen. Die Mitarbeiterinnen stehen hilfesuchenden Frauen vertraulich zur Seite und leiten sie bei Bedarf an die passenden Unterstützungsangebote vor Ort weiter.

Weiter Informationen erhalten Sie unter www.hilfetelefon.de.

Die kostenfreie Rufnummer des Hilfetelefons lautet 08000/116016.

 

 

Beratungsstellen und Schutzeinrichtungen

Frauenberatungsstelle und Frauennotruf
0 25 61 / 37 38
E-Mail: info(at)frauenfuerfrauen-ahaus.de
Internet: www.frauenfuerfrauen-ahaus.de

Frauenhaus Bocholt
0 28 71 / 4 01 94
E-Mail: frauenhaus(at)caritas-bocholt.de
Internet: www.caritas-bocholt.de

Frauenschutzeinrichtung Gronau
0 25 62 / 81 73 40
E-Mail: hoff(at)skf-gronau.de
Internet: www.skf-gronau.de

Kontakt- und Anlaufstelle bei Häuslicher Gewalt
0 25 61 / 9 52 30
E-Mail: info(at)skf-ahaus-vreden.de
Internet: www.skf-ahaus-vreden.de

Weisser Ring e.V.
0 25 42 / 95 41 19
E-Mail: weisser-ring-kreisborken(at)online.de
Internet: www.weisser-ring.de
(Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten)

Opferschutzbeauftragte der Kreispolizeibehörde Borken (im Falle einer Strafanzeige)
0 28 61 / 9 00 55 04
0 28 61 / 9 00 55 05
E-Mail: KK_KP_O.Borken(at)polizei.nrw.de
Internet: Polizei NRW

 

 

Kontakt- und Beratungsangebot für Männer

Flyer "Männer stellen sich ihrer Gewalt"

Copyright 2014 - Kreis Borken