100 %-Erneuerbare-Energie-Region

Der Kreis Borken darf sich seit dem 04.11.2013 „100%-Erneuerbare-Energie-Region“ nennen. Dieser Status, den das Institut dezentrale Energietechnologien vergibt, bildet eine Art Dachmarke für die bundesweiten regionalen und lokalen Aktivitäten. 100ee-Regionen definieren sich als Vorreiter der regionalen Energiewende:

  • Die Energie in diesem Raum wird überdurchschnittlich aus erneuerbaren Energiequellen bezogen,
  • es gibt ein umfassendes regionales Netzwerk an beteiligten Akteuren sowie
  • umfangreiche Konzepte zur Energiewende.

Der Kreis Borken hatte sich im Rahmen der Teilnahme am European Energie Award für den Erwerb des Status‘ beworben. Um als 100ee-Region aufgenommen zu werden, waren verschiedene Kriterien zu erfüllen. Mit dem Klimaschutzkonzept für den Kreis Borken sei bereits ein gutes Fundament gelegt, urteilte die Jury. Auch besteht die Stromversorgung des Kreises bereits heute rein rechnerisch zu 43 Prozent aus erneuerbaren Energien und liegt damit weit über dem Bundesdurchschnitt. Überzeugen konnte der Kreis Borken mit seiner strategischen Einbindung der Klimaschutzarbeit in das Kreisentwicklungsprogramm „Kompass 2025“, der Bewerbung um den European Energy Award und der Ausweisung von Stellenanteilen für den Klimaschutz.  Auch hob die Jury die umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit mit verschiedenen Veranstaltungen, die enge Vernetzung der Klimaschutzarbeit mit vielen Akteuren im Kreisgebiet sowie die Teilnahme an verschiedenen landesweiten Projekten wie dem Sanierungsprojekt für private Wohngebäude „ALTBAUNEU“ oder „Ökoprofit“ als Gründe für die Entscheidung hervor.

Die vierjährige Teilnahme beim Netzwerk 100% EE ermöglicht es, lokale Ziele und bereits umgesetzte Maßnahmen nach außen und nach innen zu kommunizieren. Informationen über die Ziele und Aktivitäten im Kreis Borken werden dann auf einer interaktiven Deutschland-Karte, der 100ee-Map, und in Publikationen des Projekts veröffentlicht.

Die Urkundenübergabe an Vorstandsmitglied Hubert Grothues erfolgte anlässlich des alljährlichen stattfindenden 100ee-Kongresses in Kassel.

Nähere Informationen zum Projekt und Netzwerk gibt es im Internet unter www.100-ee.de.

 

 

Copyright 2014 - Kreis Borken