Was ist Ökoprofit?

Das Projekt „ÖKOPROFIT" (Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik) ist ein Kooperationsprojekt, in dem der Kreis Borken und Unternehmen eng zusammenarbeiten.

Das Konzept für ÖKOPROFIT stammt aus Graz und wurde 1998 in der Landeshauptstadt München zum ersten Mal in Deutschland durchgeführt. Mehr als 2.100 Unternehmen haben sich an ÖKOPROFIT erfolgreich beteiligt.

Was erwartet Sie?

  • In gemeinsamen Workshops der teilnehmenden Betriebe bearbeiten wir über ein Jahr hinweg alle umweltrelevanten Themen, die für Ihren Betrieb interessant sind.
  • Ihr Betrieb wird intensiv, individuell und fachkundig vor Ort betreut
  • In den Betrieben werden spezifische Schwachstellenanalysen durchgeführt, z. B. für die Bereiche Abfall, Gefahrstofflagerung und Energiemanagement.
  • Mit Ihrem Betrieb werden wirtschaftlich geprüfte Maßnahmen erarbeitet und umgesetzt, mit denen Sie Geld einsparen und gleichzeitig die Umwelt entlasten.
  • Für Ihre erfolgreiche Teilnahme erhält Ihr Betrieb die Auszeichnung: ÖKOPROFIT – Betrieb Kreis Borken. 
  • Die Auszeichnung wird öffentlich verliehen.


Die Vorteile für Ihr Unternehmen

Geld sparen     Umwelt entlasten

Mit ÖKOPROIT erarbeiten wir gemeinsam Maßnahmen, die zeigen, wie man die Umwelt entlastet und Geld einspart.

Rechtssicherheit

Kein Betrieb kann heute noch die rechtlichen Vorschriften überblicken. Bei ÖKOPROFIT filtern wir die rechtlichen Anforderungen für jeden Betrieb heraus und geben Ihnen Hilfestellung für die Umsetzung.

Kostengünstige Teilnahme

ÖKOPROFIT Kreis Borken wird vom Land Nordrhein-Westfalen finanziell unterstützt. Die Eigenleistungen für die Betriebe liegen abhängig von der Betriebsgröße zwischen 2.500 und 8.000 Euro.

Individuelle Betreuung - konstruktiver Erfahrungsaustausch

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden: viele der bisher bei ÖKOPROFIT erarbeiteten Verbesserungsmaßnahmen resultieren aus dem Erfahrungsaustausch mit den Partnerbetrieben und der individuellen Betreuung im Betrieb.


Die Kooperationspartner

  • Kreis Borken, Edith Gülker
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Borken, Ingo Trawinski
  • Kreishandwerkerschaft, Daniel Janning
  • IHK Nord Westfalen, Josef Tenbensel
  • Effizienzagentur NRW, Regionalbüro Münster, Eckart Grundmann

Das Projekt wird gefördert durch

Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MUNLV)

 

Das Projekt wird unterstützt durch

  • die Genossenschaftsbanken im Kreis Borken

Projektdurchführung

Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
Ingo Trawinski
Erhardstraße 11
48683 Ahaus
Tel. 02561 9799920

B.A.U.M. Consult GmbH
Herr Dr. Stefan Große Allermann
Sachsenweg 9
59073 Hamm
Tel. 02381 30721163

Copyright 2014 - Kreis Borken