Nach dem Zusammenschluss der Gemeinden Groß Reken, Klein Reken und Hülsten wurde das 1965 genehmigte Wappen der Gemeinde Groß Reken übernommen. Der doppelte Chor stammt von der Pfarrkirche der Heiligen Apostel Simon und Judas. Der Zweig der Stechpalme - im Volksmund "Hülskrabbe" genannt - weist auf die Pflanzenwelt und die Landschaftsschutzgebiete in der Gemeinde hin und wird auch für Hülsten als redendes Beizeichen gedeutet.

Weitere Infos im WWW:

Copyright 2014 - Kreis Borken