Kreistagsangelegenheiten

Die Vorbereitung und Durchführung der Beschlüsse des Kreistages und der Ausschüsse obliegt dem Landrat. Zuständig innerhalb der Kreisverwaltung ist das "Landratsbüro". Dort ist die Geschäftsstelle des Kreistages angesiedelt.

Der Landrat setzt die Tagesordnung für die Sitzungen des Kreistages und des Kreisausschusses fest. Die Tagesordnung wird aus den vorliegenden Anträgen der im Kreistag vertretenen Fraktionen, den von der Verwaltung zur Entscheidungsvorbereitung erstellten Sitzungsvorlagen und gegebenenfalls vorliegenden Eingaben aus der Bevölkerung zusammengestellt. Ständiger Tagesordnungspunkt der Kreistagssitzungen ist die Einwohnerfragestunde.

Die Geschäftsstelle des Kreistages ist für die ordnungsgemäße Vorbereitung, Abwicklung und Nachbereitung der Sitzungen des Kreisausschusses und des Kreistages zuständig. Sie koordiniert darüber hinaus den Beratungsgang in den vom Kreistag gebildeten Fachausschüssen, die die vom Kreistag zu treffenden Entscheidungen fachlich vorberaten und dem Kreistag eine Beschlussempfehlung geben.

Die Kreistagsgeschäftsstelle ist verantwortlicher Ansprechpartner für die Beantwortung von kommunalverfassungsrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Sitzungswesen.

Rechtliche Grundlagen:

§§ 25 - 41 Kreisordnung

sowie:

Copyright 2014 - Kreis Borken