Aktionswoche "Sucht hat immer eine Geschichte"

Am 07.11.2018 startet die Aktionswoche "Sucht hat immer eine Geschichte" in Gronau. Das Programm für die Aktionstage ist gefüllt mit unterschiedlichsten Angeboten rund um das Thema Sucht. Neben Fachvorträgen, Ausstellungen, Lesungen und Theateraufführungen, gibt es auch Angebote im Bereich Sport, Ernährung und Kommunikation. Auch die Abteilung Kinder- und Jugendförderung ist bei der Aktionswoche mit zwei Projekten beteiligt. Alle Angebote, Inhalte, Informationen und Ansprechpartner sind im Programmheft zusammengetragen.

Aktuelles

Informationsveranstaltung zur neuen Datenschutz-Grundverordnung für Jugendvereine- und verbände

Am 11.07.2018 hat die Abteilung Kinder- und Jugendförderung Akteure der Kinder- und Jugendarbeit in das Kreishaus eingeladen. Thema war die neue Datenschutz-Grundverordnung und ihre Auswirkungen für die Jugendvereine und Verbände. Referent war Christian Rudde, Wirtschaftsinformatiker und freier Medienreferent. Neben der Aufklärung über den Inhalt und Auftrag der neuen DSGVO beantwortete er ausführlich aufkommende Fragen aus der Praxis. Seine Präsentation, die er am Abend vorstellte, gibt es unter folgendem link als download:

Fortbildungsveranstaltung online-UPD@TE am 06. März 2018

Am 06. März 2018 findet die Fortbildungsveranstaltung online-UPDATE - sicher im Netz unter dem Titel "Wo sind all meine Daten hin...? Big Data in der Medienerziehung" für Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen und Fachkräfte aus der Jugendhilfe bei Tobit.Software in Ahaus statt. Mehr Informationen finden sich hier im Flyer. Anmeldungen sind per Mail unter onlineupdate(at)kreis-borken.de möglich.

Fachvortrag für Fachkräfte aus Jugendhilfe, Schule und Gesundheitshilfe

"Burnout-Kids" - Erschöpfungsdepressionen bei Kindern und Jugendlichen als Auswirkung unserer Leistungsgesellschaft

Prof. Dr. Michael Schulte-Markwort referiert am Montag, den 09.10.2017 um 16 Uhr in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Stadtlohn. Nur mit Voranmeldung. Mehr Informationen finden sich hier.

Kabarettveranstaltung mit Funke und Rüther

"Hauptsache gesund" - eine Veranstaltung im Rahmen des Aktionsmonats Seelische Gesundheit am Donnerstag, den 05.10.2017 um 20:00 Uhr in der Landesmusikakademie Heek-Nienborg.

Kartenvorverkauf über das Bürgerbüro der Gemeinde Heek und über die Fachabteilung Kinder- und Jugendförderung. Vorverkauf 10 Euro / Abendkasse 12 Euro. Mehr Informationen hier oder direkt bei der Abteilung Kinder- und Jugendförderung.

 

Projekt "Willkommen, egal wo Du her kommst" im Kreis Borken abgeschlossen

Am 6. April 2017 wurden die Ergebnisse des Begegnungsprojektes "Willkommen, egal wo Du herkommst!" vor rund 130 Gästen im Cinetechkino in Vreden präsentiert. Die drei Filme und zwölf Fotobanner wurden von Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung im Rahmen von Film- und Fotoworkshops entwickelt. Die Begegnung der Jugendlichen stand hierbei im Vordergrund.

Die Ergebnisse werden nun in Rathäusern, Schulen und sozialen Einrichtungen präsentiert. Die Fotobanner können kostenlos gebucht werden.

Das Projekt fand in Kooperation mit der Jugendarbeit im Kreis Borken statt und wurde finanziell gefördert durch Mittel des Kinder- und Jugendförderplanes des Landes NRW.

Für mehr Informationen wenden Sie sich direkt an die Mitarbeiterinnen der Abteilung Kinder- und Jugendförderung. Kontakt hier.

 

Auf YouTube finden Sie die Filme:

Makingoff Begegnungsprojekt

Filmworkshop Rhede

Filmworkshop Stadtlohn

Neuer Kommunaler Kinder- und Jugendförderplan 2015-2020

Der 3. Kinder- und Jugendförderplan 2015-2020 ist unter Beteiligung der Freien Träger im Kreis Borken entstanden, wurde durch den Kreisjugendhilfeausschuss am 05.11.2015 und den Kreistag am 10.12.2015 beschlossen und gilt für die 13 Städte und Gemeinden im Zuständigkeitsbereich des Fachbereiches Jugend und Familie des Kreises Borken:

Gescher, Heek, Heiden, Isselburg, Legden, Raesfeld, Reken, Rhede, Schöppingen, Stadtlohn, Südlohn, Velen und Vreden.

Mit Änderungsbeschluss des Jugendhilfeausschusses am 05.11.2015, wird die Förderung von Honorarkosten für Referenten zur Förderposition ‚Themenbezogenes Bildungsangebot‘ in der Spalte ‚Förderhöhe‘ (Seite 26 des Planes) analog zu den Förderpositionen ‚Bildungsangebot Jugendsozialarbeit‘ und ‚Bildungsangebot erzieherischer Kinder- und Jugendschutz‘ mit einer Bezuschussung von maximal 100 € pro Tag mit aufgenommen.

Der 3. Kinder- und Jugendförderplan tritt zum 01.01.2016 in Kraft. Gleichzeitig tritt der bisherige 2. Kinder- und Jugendförderplan vom 25.11.2010 außer Kraft.

Die Abteilung Kinder- und Jugendförderung berät Sie gerne zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten in der Kinder- und Jugendarbeit.

Am 14.01.2016 fand eine Informationsveranstaltung zu den Fördermöglichkeiten über den neuen Kinder- und Jugendförderplan im Kreishaus Borken statt. Hier finden Sie die Präsentation als PDF-Download.

Copyright 2014 - Kreis Borken