Sammelbeantragung eines erweiterten Führungszeugnis beim Bürgerbüro

Um die Organisation und den Aufwand sowohl für die einzelnen Ehrenamtlichen als auch für die Bürgerbüros möglichst gering zu halten, gibt es die Möglichkeit sogenannter Sammelbeantragungen in den Bürgerbüros.

Vorgesehen ist die Möglichkeit, dass der Leiter einer Maßnahme/Vertreter eines Vereines bzw. Verbandes für eine ganze Gruppe von Betreuern erweiterte Führungszeugnisse beantragen kann.

 

Hierzu wird er für jede Person

  • die unten aufgeführte Vollmacht,
  • die beigefügte Bescheinigung über die Notwendigkeit des Führungszeugnisses und die ehrenamtliche Tätigkeit
  • sowie jeweils eine Kopie des Personalausweises der betreffenden Personen einreichen.

Da die Führungszeugnisse generell immer nur an die betreffenden Personen selber gesandt werden, ist der Datenschutz an dieser Stelle sichergestellt.

Copyright 2014 - Kreis Borken