Jagd- und Fischereiwesen: Fischerprüfung

Die Fischerprüfung findet im November eines jeden Jahres bei der Unteren Fischereibehörde des Kreises Borken statt. Der genaue Termin wird zwei Monate vor Prüfungsbeginn im Amtsblatt bekannt gegeben.

Zu der Prüfung dürfen zugelassen werden:

  1. Personen, die das 13. Lebensjahr vollendet haben
  2. Personen, für die für die Besorgung aller ihrer Angelegenheiten wegen einer physischen Krankheit oder einer geistigen oder seelischen Behinderung ein Betreuer nicht bestellt ist
  3. Personen, die nicht im Kreis Borken wohnen, benötigen eine Ausnahmegenehmigung der für ihren Wohnsitz zuständigen Unteren Fischereibehörde


Prüfungsvorbereitung

Als zu empfehlende Prüfungsvorbereitung bieten sich die Vorbereitungslehrgänge der örtlichen Fischereivereine an, die ca. 8-10 Wochen vor Prüfungsbeginn durchgeführt werden.

Rechtliche Grundlagen:

Fischerprüfungsordnung für das Land Nordrhein-Westfalen

Gebühren:

Die Prüfungsgebühr beträgt 50,00 € und ist vor Beginn der Prüfung einzuzahlen.

Copyright 2014 - Kreis Borken