Jagd- und Fischereiwesen: Jagdscheine

Der Jagdschein wird als Jahresjagdschein für ein, zwei oder drei Jahre ausgestellt bzw. verlängert.

Für Kurzzeiträume kann ein Tagesjagdschein für 14 aufeinanderfolgende Tage erteilt werden.

Jugendliche Jägerinnen und Jäger, die das 16. Lebensjahr vollendet, jedoch noch nicht volljährig sind, erhalten auf Antrag einen Jugendjagdschein.

Auf Antrag erhalten Jägerinnen und Jäger, die die Falknerei ausüben, einen Falknerjagdschein. Dieser gilt nur in Verbindung mit einem gültigen Jahresjagdschein.

Ausländischen Jagdscheinbewerbern kann der Jagdschein nur erteilt oder verlängert werden, wenn die Jagdausübung im Kreis Borken erfolgt.


Notwendige Unterlagen:

  • Nachweis über bestandene Jägerprüfung (nur bei Ersterteilung)
  • Lichtbild (bei Ersterteilung)
  • Nachweis einer ausreichenden Jagdhaftpflichtversicherung
  • Antrag auf Erteilung eines Jagdscheines


Rechtliche Grundlagen:

Bundesjagdgesetz, Landesjagdgesetz NRW

 

Die Festsetzung und Vereinnahmung der Landesjagdabgabe erfolgt auf Grund des dritten Gesetzes zur Änderung des Landesjagdgesetzes, das am 13.03.2019 in Kraft getreten ist, nicht mehr. Die Jagdabgabeerhebungsmöglichkeit in § 57 Absätze 2 - 4 LJG NRW wurde gestrichen und die Jagdabgabeverordnung wurde aufgehoben.

Gebühren:    
Ein-Jahresjagdschein 35,00 €  
Zwei-Jahresjagdschein 50,00 €  
Drei-Jahresjagdschein 65,00 €€  
Tagesjagdschein 15,00 €€  
Ein-Jahres-Falknerjagdschein 20,00 €€  
Zwei-Jahres-Falknerjagdschein 30,00 €€  
Drei-Jahres-Falknerjagdschein 35,00 €€  
Jugend-Ein-Jahresjagdschein 20,00 €€  
Jugend-Zwei-Jahresjagdschein 30,00 €€  
Jugend-Drei-Jahresjagdschein 35,00 €€  
Jugend-Tagesjagdschein 15,00 €€  

Hinweis:

Das Formular kann mit dem Adobe Reader ab Version 8.0 ausgefüllt, gedruckt und gespeichert werden.
Beim „Überfahren“ der Eingabefelder mit der Maus erscheint ein „gelber Hinweistext“ zum Eingabefeld. 
Die Eingabefelder können mit Hilfe der Tabulatortaste „angesprungen“ werden. Auch eine Mausbedienung ist möglich.
Die gelb hinterlegten Hinweisfelder erscheinen nur am Bildschirm, nicht aber im Ausdruck.
Wichtig: die Formulare enthalten personenbezogene Daten und sollten unverschlüsselt nicht per E-Mail versendet werden!

Copyright 2014 - Kreis Borken