Der Kreis Borken, das öffentliche Dienstleistungsunternehmen für 370.000 Bürgerinnen und Bürger im Westmünsterland, bietet Ihnen im Fachbereich Natur und Umwelt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle
 

Staatlich geprüfter Techniker / Staatlich geprüfte Technikerin
im Bereich Wasserwirtschaft / technischer Umweltschutz

 

Ihre Aufgaben:

 

  • Wasserwirtschaftliche Prüfung von Anträgen in Verfahren anderer Behörden und Ausarbeitung fachtechnischer Stellungnahmen (Anträge nach Bau- bzw. Immissionsschutzrecht);
  • Genehmigungen für Anlagen in und an Gewässern gemäß § 22 LWG NRW für kleinere Leitungsbauvorhaben;
  • Abnahme und Monitoring von Grundwasserentnahmen zur z. B. Beregnung, gewerblicher Landwirtschaft, Industrie und Gewerbe, Veranlassen von verwaltungsrechtlichen Handlungserfordernissen bei Abweichungen von erteilten Erlaubnissen
  • Abnahme und Dokumentation von Auflagen zum Bauen in Überschwemmungsgebieten
  • Überwachung der Einhaltung der Prüfpflichten nach AwSV und termingerechte Vorlage von Prüfprotokollen und –berichten: Auswertung und technische Beurteilung, Veranlassung von Mängelbeseitigungen bzw. Aufforderung zur Nachfolgeprüfung
  • Überwachung der Einhaltung wasserrechtlicher Erlaubnisse gemäß §§ 8 und 58 WHG, z. B. der Abwasserbeschaffenheit, Bearbeitung von Verstößen, technische Prüfung und Beurteilung in ordnungsrechtlichen Verfahren, Dokumentation
  • Außendiensttätigkeiten
  • Teilnahme an der wasserwirtschaftlichen Rufbereitschaft

 

Unsere Anforderungen:

 

  • Abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte Technikerin/staatlich geprüfter Techniker mit einer Vertiefung in der Fachrichtung Wasserwirtschaft (z. B. Siedlungswasserwirtschaft, Umweltschutztechnik Schwerpunkt Wasserver- und -entsorgung) oder vergleichbare Ausbildungen
  • Möglichst Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit dem aktuellen Wasserrecht (Wasserhaushaltsgesetz, Landeswassergesetz NRW, AwSV, Abwasserverordnung) und
  • praktische Erfahrungen mit wasserwirtschaftlichen Anforderungen an baulichen Anlagen
  • Bereitschaft zum selbständigen, kooperativen und zielorientierten Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit und ein kompetentes Auftreten
  • EDV-Kenntnisse im Bereich MS-Office, Bereitschaft zur Einarbeitung in KomVor (Vorgangsbearbeitungssystem) und GIS (Aufbau und Umgang mit Geoinformationssystemen z.B. ArcGis)
  • Fahrerlaubnis Klasse B und Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für Dienstfahrten gegen Kostenerstattung

 

Unsere Pluspunkte:

Beim Kreis Borken wird FAMILIENFREUNDLICHKEIT großgeschrieben.
Flexible Arbeitszeiten, Telearbeit und Kinderbetreuung in den Sommerferien bieten gute Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Ferner bieten wir:

  • Mitarbeit in einem leistungsstarken, engagierten Team
  • Gezielte Fortbildungsmöglichkeiten

 

Vergütung: Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe E 09 b TVöD.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden diese bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Das Gleiche gilt für Menschen mit Behinderung.

Eine Besetzung der Stelle mit zwei Teilzeitkräften zu je 0,5 ist möglich.


Bewerbungen Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 02.12.2018 mit einer Online-Bewerbung oder auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer 2018_029 an den Kreis Borken, Fachdienst Personal, Organisation und IT, 46322 Borken. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail aus Gründen des Datenschutzes und der Datensicherheit nicht berücksichtigt werden können.

Für weitere Informationen stehen Ihnen im Fachbereich Natur und Umwelt die Fachbereichsleiterin Kordula Blickmann (02861/82-1426) sowie Annette Deelmann (02861/82-2129) im Fachdienst Personal, Organisation und IT als Ansprechpersonen zur Verfügung.

 

Copyright 2014 - Kreis Borken