Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Kreispressestelle informiert die Medien und die Öffentlichkeit über die Arbeit und Aufgaben des Kreistages und der Kreisverwaltung

  • durch Pressemitteilungen, Broschüren und Faltblätter
  • über mehrere Internet-Angebote "www.kreis-borken.de","www.tourismus-kreis-borken.de", ... incl. einiger ausgewählter Social Media Kanäle
  • im Rahmen von Führungen durch das Borkener Kreishaus

 

Im Rahmen der Pressearbeit unterrichtet die Kreispressestelle die Medien (Zeitungen, Hörfunk, Fernsehen) durch Pressemitteilungen laufend über aktuelle Aufgabenstellungen und Entwicklungen, die den Kreistag und die Kreisverwaltung betreffen. Darüber hinaus werden von hier die Anfragen von Journalisten zur Arbeit des Kreises beantwortet.

Mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit wendet sich die Kreispressestelle - zum Teil in Zusammenarbeit mit einzelnen Facheinheiten der Kreisverwaltung - unmittelbar an die Bürgerinnen und Bürger. Das geschieht in erster Linie durch Broschüren, Faltblätter und andere Medien. Diese enthalten zum einen allgemeine/touristische Informationen über den Kreis Borken (zum Beispiel Imagebroschüre "Willkommen im Kreis Borken"), zum anderen aber auch spezielle Hinweise und Auskünfte zu einzelnen Dienstleistungen der Kreisverwaltung (zum Beispiel zu einzelnen Bereichen der Sozialhilfegewährung).

Als Instrumente der Bürgerinformation verstehen sich auch die Internet-Angebote des Kreises Borken (von "www.kreis-borken.de" bis zu Aktivitäten in den sozialen Netzwerken), die von der Pressestelle verantwortet werden.

Bürgeranfragen zu Themen "rund um den Kreis Borken" werden von der Pressestelle beantwortet. Zudem bietet die Pressestelle interessierten Vereinen, Institutionen, Schulklassen, Gruppen usw. Führungen durch das Borkener Kreishaus an.

Copyright 2014 - Kreis Borken