Aktionswoche zur Kindertagespflege im Kreis Borken - Luftballonaktion in vier Orten / Tagespflegepersonen informieren dabei über ihre Arbeit

Der Kreis Borken nimmt an der deutschlandweiten Aktionswoche "Gut betreut in Kindertagespflege" des Bundesverbandes für Kindertagespflege teil. Im Kreisgebiet sind in vier Städten und Gemeinden Luftballonaktionen vorgesehen, um auf die Kindertagespflege aufmerksam zu machen und über diese zu informieren:

- Dienstag, 8. Mai, ab 9.30 Uhr auf dem Marktplatz in Stadtlohn

- Dienstag, 8. Mai, ab 9.30 Uhr auf dem Marktplatz in Vreden

- Mittwoch, 9. Mai, ab 9.30 Uhr im Dahliengarten in Legden

- Mittwoch, 9. Mai, ab 9.30 Uhr vor dem Haus Wilmers in Südlohn

Eingeladen dazu sind insbesondere die, die sich für die Tätigkeit als Tagespflegeperson interessieren. Möglich ist so vor allem ein Austausch mit langjährig aktiven und erfahrenen Tagespflegepersonen. Aber auch für alle anderen stehen Fachkräfte mit Auskünften zur Verfügung.

Weitere Informationen zu der Aktionswoche "Gut betreut in Kindertagespflege" des Bundesverbandes für Kindertagespflege gibt es unter www.bvktp.de/aktionswoche-kindertagespflege/.

Der Fachbereich Jugend und Familie des Kreises Borken sucht für seine 13 Kommunen im Zuständigkeitsbereich laufend neue Tagespflegepersonen. Die Kosten für die Qualifizierung übernimmt der Kreis Borken. Interessierte können sich bei den zuständigen Fachberaterinnen und Fachberatern melden. Die entsprechende Ansprechperson findet sich im Internet unter www.kreis-borken.de/de/kreisverwaltung/aufgaben/jugend-und-familie/kindertagespflege/kontakt/.

Zum Hintergrund:

Kindertagespflege ist eine Form der Tagesbetreuung – hauptsächlich für Kinder bis zum dritten Lebensjahr. Viele Eltern wählen diese Betreuung jedoch auch für ältere Kinder – bis 14 Jahre – als qualitativ hochwertige, familienähnliche und flexible Betreuungsform. Die Kindertagespflege findet in den privaten Räumen der Tagespflegeperson, in angemieteten Räumen, im Haushalt der Eltern oder in einer Großtagespflegestelle statt. Die Tagespflegepersonen sind selbstständig tätig und können ihren Betreuungsalltag selbstbestimmt gestalten.

Hinweis an die Redaktionen:

Sie sind herzlich eingeladen, an den Aktivitäten der Aktionswoche im Kreis Borken teilzunehmen. Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Koordinatorin der Kindestagespflege im Kreis Borken, Ruth Franzbach, unter Tel. 02861/82-2242 oder per E-Mail an r.franzbach@kreis-borken.de gerne zur Verfügung.

 

Copyright 2014 - Kreis Borken