Ausschuss für Kultur und Sport des Kreistages tagte im Parkhotel Wasserburg Anholt - Besprechung der umfangreichen Tagesordnung / Erbprinz von Salm-Salm begrüßte die Gäste

In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Kultur und Sport des Kreistages unter Vorsitz von Wilhelm Stilkenbäumer (Reken) befassten sich die Mitglieder im Parkhotel Wasserburg Anholt in Isselburg mit einer umfangreichen Tagesordnung. Vor dem Beginn der Sitzung begrüßte der Erbprinz zu Salm-Salm als Schlossherr die Gäste.

In dem Ausschuss stellte unter anderem Elisabeth Büning, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport des Kreises Borken, den aktuellen Sachstand der Denkmalförderung sowie des Förderprogramms "Förderung von Heimat vor Ort" vor. Anschließend gab Corinna Endlich, Leiterin des kreiseigenen Kulturzentrums kult Westmünsterlands, einen Überblick über die zwei erfolgreich abgeschlossenen Konzertreihen – zum einen "Sommer – Schlösser – Virtuosen – Klassik im Westmünsterland" und zum anderen "Trompetenbaum und Geigenfeige" – sowie das "Ideale Kurzfilm-Festival", das das regionale Kulturzentrum kult Anfang September in Zusammenarbeit mit dem Forum Altes Rathaus in Borken durchgefürt hatte. Corinna Endlich freute sich zudem darüber, dass in diesem Jahr bereits über 25.000 Menschen das kult Westmünsterland in Vreden besucht haben.

Copyright 2014 - Kreis Borken