Europawahl 2019 im Kreis Borken - Amtliches Endergebnis steht fest

Nachdem der Kreis-Wahlausschuss unter Leitung von Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster als Kreiswahlleiter getagt hat, steht nun das amtliche Endergebnis für die im Kreis Borken abgegebenen Stimmen zur Wahl des Europa-Parlamentes fest. 278.983 Bürgerinnen und Bürger waren am Sonntag, 26. Mai, im Kreisgebiet aufgefordert, zu entscheiden, wer die Bundesrepublik künftig im Europa-Parlament vertreten soll. Nach Auszählung der in den insgesamt 276 Wahlbezirken abgegebenen Stimmen hat der Wahlausschuss das folgende amtliche Endergebnis für die Europawahl bestätigt:

Wahlberechtigte insgesamt: 278.982 (2014: 276.875)

Wähler/innen insgesamt: 181.446 (2014: 155.070)

Wahlbeteiligung: 65,04 Prozent (2014: 56 Prozent) 

Gültige Stimmen: 180.449 (2014: 153.168)

Von den gültigen Stimmen entfielen auf:

CDU: 74.957 Stimmen = 41,54 Prozent (2014: 52,4 Prozent)

Grüne: 37.233 Stimmen = 20,63 Prozent (2014: 7,7 Prozent)

SPD: 29.102 Stimmen = 16,13 Prozent (2014: 26,4 Prozent)

FDP: 12.301 Stimmen = 6,82 Prozent (2014: 3,6 Prozent)

AfD: 9.778 Stimmen = 5,42 Prozent (2014: 3,4 Prozent)

Die Linke: 4.563 Stimmen = 2,53 Prozent (2014: 2,4 Prozent)

Piraten: 959 Stimmen = 0,53 Prozent (2014: 1,1 Prozent)

Sonstige: 11.556 Stimmen = 6,4 Prozent (2014: 3 Prozent)

Im Internet gibt es die Informationen unter: www.kreis-borken.de/wahlergebnis und www.kreis-borken.de/wahlatlas.

Copyright 2014 - Kreis Borken