"Inklusiv aktiv": Info-Veranstaltung zu Fördermöglichkeiten - Arbeitskreis Behindertenhilfe und Bildungskreis laden Vereine, Verbände und Institutionen am Mittwoch, 19. Juni, ins Kreishaus ein

Unter dem Motto "Inklusiv aktiv" unterstützen der Arbeitskreis Behindertenhilfe Kreis Borken und der Bildungskreis Borken haupt- und ehrenamtliche Weiterbildungsträger. Um über Möglichkeiten und Wege, relativ niedrigschwellig Fördergelder für inklusive Projekte oder eine verbesserte Barrierefreiheit zu beantragen, informiert der Arbeitskreis nun: Am Mittwoch, 19. Juni, sind alle Interessierten dazu im Kreishaus Borken willkommen. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr. Zur besseren Planung wird um Anmeldung unter www.bildungskreis-borken.de/inklusivaktiv gebeten.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Realisierung von vielfältigen lokalen Projektideen. Dazu werden nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Arbeitskreises, Heiner Buss, lokale Stiftungen vorgestellt und Referentin Rilana Tump von Aktion Mensch wird über Förderprogramme und Praxisbeispiele der Aktion Mensch berichten. Im Anschluss gibt es Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Copyright 2014 - Kreis Borken