Bundestagswahl: Kandidaten für den Wahlkreis 126 (Borken II) zugelassen - Sechs Bewerberinnen und Bewerber treten an

Der Kreiswahlausschuss unter dem Vorsitz von Kreiswahlleiter Dr. Ansgar Hörster hat am Freitag (28.07.2017) alle sechs fristgerecht eingereichten Vorschläge für den Bundestags-Wahlkreis 126 (Borken II) einstimmig zugelassen. Zu diesem Wahlkreis gehören die Städte und Gemeinden des Kreises Borken mit Ausnahme der Kommunen Ahaus, Gronau, Heek, Legden und Schöppingen, die dem Wahlkreis 124 (Steinfurt I-Borken I) zugeordnet sind. Über die Zulassung der Vorschläge im Wahlkreis 124 entscheidet der Wahlausschuss des Kreises Steinfurt.

Damit bewerben sich bei der Bundestagswahl am 24. September im Wahlkreis 126 (Borken II) insgesamt folgende sechs Kandidatinnen und Kandidaten um das Direktmandat:

- CDU: Johannes Röring aus Vreden;

- SPD: Ursula Schulte  aus Vreden;

- GRÜNE: Holger Lordieck aus Raesfeld;

- DIE LINKE: Rolf Kohn aus Recklinghausen;

- FDP: Karlheinz Busen aus Gronau und

- FREIE WÄHLER: Markus Krafczyk aus Bocholt.

Copyright 2014 - Kreis Borken