Kreis Borken sucht neues Zuhause für zwei Ponys - Shetland-Ponys aus nicht tierschutzgerechter Haltung fortgenommen

Der Kreis Borken musste einem Tierhalter zwei Ponys entziehen. Sie wurden von den Veterinären des Fachbereichs Tiere und Lebensmittel fortgenommen, da sie nicht tierschutzgerecht gehalten wurden. Für die beiden Shetland-Ponys sucht der Kreis Borken nun neue Besitzer.

Informationen zu fortgenommenen Tieren, die veräußert werden sollen, wie aktuell die Ponys, werden im Internet unter www.kreis-borken.de/tierverkauf bereitgestellt. Interessierte können sich auch direkt bei Mareike Köhne, Tel. 02861/82-1017, E-Mail: m.koehne@kreis-borken.de, melden.

Da die meisten Tiere aus tierschutzrechtlichen Fortnahmen eine längere Leidensgeschichte haben, wird großen Wert darauf gelegt, dass den Tieren ein langfristiges, gutes Zuhause geboten werden kann. Deshalb wird die zukünftige Unterbringung vom zuständigen Veterinäramt überprüft werden.

 

Copyright 2014 - Kreis Borken