Kreisweite Aktion "STAR(T) UP": Band "belly to belly" gibt Konzert im rock'n'popmuseum Gronau - Live am Freitag, 25. November, um 20 Uhr / Gemeinsame Initiative von Kreis Borken, RADIO WMW, rock'n'popmuseum Gronau, "Create Music" von der Landesmusikakadem

Das dritte und damit letzte Konzert der Aktion „STAR(T) UP“ steht an: Die Band „belly to belly“ aus Bocholt spielt am Freitag, 25. November, ein Live-Konzert im rock’n’popmuseum in Gronau. Los geht’s um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Karten für das Konzert gibt es an der Abendkasse für 5 Euro. In der Woche darauf wird ein Mitschnitt des Konzerts im Abendprogramm von RADIO WMW zu hören sein. Datum und Uhrzeit werden auf der Internetseite von RADIO WMW (www.radiowmw.de) bekannt gegeben. „belly to belly“ ist eine von drei Bands, die bei der gemeinsamen Aktion von Kreis Borken, RADIO WMW, rock’n’popmuseum Gronau, „Create Music“, Sparkasse Westmünsterland und Volksbank Gronau-Ahaus, „STAR(T) UP“ die Chance erhalten, sich und ihre Musik bekannter zu machen.

„belly to belly“ ist eine fünfköpfige Band aus Bocholt, die sich mit kreativen Ideen und Spielfreude einer Mischung aus Funkrock und Alternative verschrieben hat. Schnelle rockige Parts, die sich durch kräftige Gitarrenriffs, Bass- und Drumsounds auszeichnen haben sie ebenso im Programm wie ruhige Titel. „Ohrwurmtaugliche Songs“, und eine mitreißende Bühnenshow zeichnen „belly to belly“ aus. Mittlerweile blicken die fünf Jungs auf knapp zehn Jahre Bandgeschichte zurück. Mehr Informationen gibt es unter www.bellytobelly.de. 

Zum Hintergrund: Die Initiative zur Talentsuche „STAR(T) UP“, die im vergangenen Jahr zum ersten Mal lief, ging vom Kulturausschuss des Kreises Borken aus. Als Partner konnte der Kreis dann RADIO WMW, das rock’n’popmuseum, „Create Music“, sowie die Sparkasse Westmünsterland und die Volksbank Gronau-Ahaus gewinnen, die das Projekt finanziell ermöglichen. „Ein solches Programm für Musiktalente ist schon etwas Einmaliges“, hebt Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster die besondere regionale Zusammenarbeit hervor. Bands und Musiktalente aus der Region konnten sich mit ihrer Musik bei RADIO WMW bewerben, um ein Live-Konzert und einen Mitschnitt, der im Radioprogramm gesendet wird, zu gewinnen.

Nach der großen Resonanz im vergangenen Jahr, startete die Aktion in diesem Sommer erneut. Viele hochwertige Bewerbungen gingen bei Radio-WMW-Mitarbeiter Guido Lammers ein. Die Experten-Jury aus Vertreterinnen und Vertretern von RADIO WMW, rock’n’popmuseum und „Create Music“ hatte die schwierige Aufgabe, die Bewerbungen zu sichten und eine Auswahl zu treffen. Dabei achteten sie neben musikalischem Talent auch auf die weiteren Aktivitäten der Bands.

Das Konzert von „belly to belly“ ist das letzte der drei Live-Konzerte. Die Bands „SOECKERS“ und „Meine Zeit“ haben bereits im September und Oktober im rock’n’popmuseum Gronau gespielt.

 

Copyright 2014 - Kreis Borken