Philipp Deing aus Bocholt verstärkt das Team der Regionalen Schulberatungsstelle des Kreises Borken - Großer Beratungsbedarf

Die Regionale Schulberatungsstelle des Kreises Borken hat jetzt einen neuen Mitarbeiter bekommen. Psychologe Philipp Deing unterstützt das Team der Schulpsychologinnen und Schulpsychologen im Umfang einer halben Stelle und das befristet auf drei Jahre. „Wir freuen uns sehr über diese Stellenbesetzung", sagt der Leiter der Schulberatungsstelle, Michael Sylla. „Damit ist unser Team wieder komplett. Das ist auch dringend nötig, da die Beratungsbedarfe in den Schulen hoch sind." Eine halbe Stelle war in der Schulberatungsstelle vakant, da Beratungsstellen-Mitarbeiter Dr. Sascha Borchers in diesem Umfang die Bezirksregierung Münster als Fachberater für Schulpsychologie unterstützt.

Philipp Deing arbeitete vor seinem Psychologiestudium als examinierter Altenpfleger. Während des Studiums absolvierte er bereits ein Praktikum in der Schulberatungsstelle. Erste Berufserfahrungen als Psychologe sammelte er anschließend in einer Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche. Der 33jährige ist Vater von zwei Töchtern und wohnt mit seiner Familie in Bocholt.

 

Copyright 2014 - Kreis Borken