Radweg an der Kreisstraße K1 in Liedern wird saniert - Gleichzeit werden Leitungen verlegt und die Fahrbahn ausgebessert / Arbeiten beginnen am Dienstag, 18. April

Der Radweg entlang der Kreisstraße K 1, Liederner Höfgraben, in Bocholt-Liedern muss saniert werden. Die Arbeiten auf dem rund 1,9 Kilometer langen Abschnitt zwischen den Straßen Meckingsstiege und Liederner Ringstraße beginnen nach Ostern. Gleichzeitig werden die Bocholter Energie- und Wasserversorgung (BEW) und die Deutsche Telekom ihre oberirdischen Leitungen durch Erdkabel ersetzen. Der Radweg wird dazu von Dienstag, 18. April bis voraussichtlich Freitag, 23. Juni, gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Auf der Straße wird während der Sanierung die Höchstgeschwindigkeit im Baustellenbereich auf 30 Stundenkilometer reduziert.

Im Zuge der Erneuerung des Radwegs werden auch einige Schadstellen auf der Fahrbahn ausgebessert. Hierzu muss die Straße dann für drei Tage gesperrt werden. Ein genauer Termin dafür wird noch bekannt gegeben. Die Anlieger werden ihre Grundstücke jederzeit erreichen können, es ist allerdings zwischenzeitlich mit Behinderungen zu rechnen. Für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit bittet der Kreis um Verständnis. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf rund 295.000 Euro. Die Arbeiten übernimmt die Firma G. Mesken aus Bocholt.

Copyright 2014 - Kreis Borken