Schülerinnen und Schüler der Bischof-Ketteler-Schule aus Bocholt besuchten das Kreishaus - Jungen und Mädchen informierten sich über die Aufgaben der Kreisverwaltung

Eine Klasse der Bischof-Ketteler-Schule aus Bocholt mit elf Schülerinnen und Schülern hat mit ihrer Lehrerin Christa Schneider sowie drei Betreuern das Kreishaus in Borken besucht. Die Begrüßung übernahm Heike Tegeler, Mitarbeiterin der Stabsstelle der Kreisverwaltung. Sie besichtigte mit der Gruppe den Sitzungsbereich und die Sitzungsäale. Im Großen Sitzungssaal stellte sie die Besonderheiten des Kreises Borken vor. Danach beantwortete sie alle Fragen rund um den Kreis Borken und die Kreisverwaltung.

Um eine Vorstellung der Größe des Kreiseshauses zu bekommen, sah sich die Gruppe ein Modell des Kreishauses an und besuchte danach die Poststelle. In der Poststelle des Hauses wird die eingehende und ausgehende Post (ca. 2.000 Sendungen proTag) bearbeitet. Außerdem gibt es hier noch eine Postbeförderungsanlage, die bei den Schülerinnen und Schülern auf großes Interesse stieß.

Copyright 2014 - Kreis Borken