Taiwanische Schüler zu Gast im Kreis Borken - Berufskolleg Borken, Berufskolleg Bocholt-West und Berufskolleg für Technik Ahaus sind 14 Tage lang Gastgeber

15 Mitglieder einer Reisegruppe aus Taiwan hieß heute (09.05.2017) Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster im Berufskolleg Borken willkommen. Aus ganz besonderem Grund waren diese Gäste ins Westmünsterland gekommen. Die Reise war Hauptpreis eines taiwanischen Schülerwettbewerbs in den Bereichen Metallbau, KFZ-Technik und Bauwesen. Gewonnen hatten ihn zehn Jugendliche, die nun mit vier Lehrern und einem Schulleiter in den Kreis Borken kamen. Empfangen wurden sie im Berufskolleg Borken auch von Oberstudiendirektor Josef Brinkhaus, den Lehrern Stefanie Stuhr, Roland Frohmann und Stefan Artmann, den Schülersprechern Sven Rottstegge und Jan Südfels (alle Berufskolleg Borken) von Horst te Wilde (Leiter des Berufskollegs Bocholt-West) und von Norbert Göcke vom Kreis Borken. 

Obwohl sie einen langen Interkontinentalflug hinter sich hatten, wirkten die Gäste aus dem Fernen Osten bei ihrer Ankunft in der Kreisstadt putzmunter. Außerordentlich interessiert folgten sie den Begrüßungsworten des Kreisdirektors, der den Kreis Borken schlaglichtartig vorstellte. Im Blickpunkt dabei standen das hiesige Schulwesen und die duale Berufsausbildung. 

Dass der Kreis Borken Ziel der Taiwanesen wurde, hat mit der im Oktober 2013 vereinbarten Kooperation der kreiseigenen Berufskollegs Borken, Bocholt-West und Technik Ahaus mit drei beruflichen Schulen in New Taipei City zu tun. Daher besuchen die taiwanischen Schüler in den kommenden 14 Tagen diese drei hiesigen Berufskollegs und nehmen dort am Unterricht teil. Darüber hinaus besichtigen sie im Kreis Borken Betriebe, um die Vorteile der dualen Ausbildung in Deutschland näher kennenzulernen. Ein kulturelles Programm rundet ihren Aufenthalt ab.

 

Copyright 2014 - Kreis Borken