Zum Inhalt springen

Aktuelle Pressemeldungen

"Buschiaden ... und andere Schmeicheleien" - Wilhelm Busch Abend in Raesfeld-Erle - Jürgen Wegscheider und Markus Maria Winkler sind am Freitag, 31. Januar 2020, zu Gast in "Adelheids Spargelhaus"

Erstellt von pressemeldungen@kreis-borken.de (Kreis Borken) | | Pressemeldung

"Max und Moritz", "Hans Huckebein" oder "Die fromme Helene" – die Klassiker von Wilhelm Busch sind weltbekannt. Seine humoristischen Werke sorgen für Lachen bei Jung und Alt. Die Schauspieler Jürgen Wegscheider und Markus Maria Winkler stöberten in Buschs Schatztruhe und präsentieren "Buschiaden … und andere Schmeicheleien". Mit diesem Programm gastieren sie auf Einladung des Kulturkreises Schloss Raesfeld am Freitag, 31. Januar 2020, in "Adelheids Spargelhaus" in Raesfeld-Erle. Beginn ist um 19 Uhr. Das szenische Programm des Wilhelm Busch-Abends beinhaltet sowohl die humoristischen als auch die philosophisch-ernsteren Werke des Literaten.

Jürgen Wegscheider studierte an der Schauspielschule Zerboni in München. Nach Engagements in Frankfurt am Main und beim Südbayrischen Theaterfestival begann die Zusammenarbeit mit seinem Kollegen Markus Maria Winkler. Gemeinsam entwickelten sie unter anderem das Programm "LiteraTierisch". Daraus entstand im Jahr 2008 die Idee eines Solo-Programms mit Werken von Wilhelm Busch.

Markus Maria Winkler besuchte ebenfalls die Schauspielschule Zerboni. Nach seiner Ausbildung erhielt er ein Engagement für große Rollen in bekannten Klassikern beim Südbayrischen Theaterfestival. Anschließend gastierte er mit dem Tourneetheater "Das Ensemble" mit Ellen Schwiers an vielen Bühnen im deutschsprachigen Raum. Der Durchbruch gelang ihm dann mit der Darstellung der Figur "Thomas" in dem Stück "Martha Jellneck". Hierfür erhielt "Das Ensemble" 2006 den ersten Preis bei der "Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e. V." (Inthega).

Der Eintritt zu diesem besonderen Kulturabend kostet für Besucherinnen und Besucher, die nicht Mitglied des Kulturkreises Schloss Raesfeld sind, 17 Euro. Studentinnen sowie Studenten bezahlen 10 Euro. Für Schülerinnen und Schüler bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Karten können in der Geschäftsstelle des Kulturkreises Schloss Raesfeld unter Tel. 02564 /98 99 110 oder per E-Mail an kulturkreis@kreis-borken.de bis Freitag, 31. Januar 2020, 12 Uhr, bestellt werden. Dort ist auch das Programmheft des Kulturkreises Schloss Raesfeld für die Saison 2019/20 erhältlich. Der Verkauf an der Konzertkasse im "Spargelhaus" in Raesfeld-Erle beginnt am Freitag ab 18 Uhr.

www.presse-service.de_data.aspx_medien_212738P.jpg.jpeg