Zum Inhalt springen

Der Kreis Borken, das öffentliche Dienstleistungsunternehmen für 370.000 Bürgerinnen und Bürger im Westmünsterland, bietet Ihnen zum 01.05.2021 im Fachbereich Bauen, Wohnen und Immissionsschutz zwei Ausbildungsplätze für die Beamtenlaufbahn des gehobenen bautechnischen Dienstes (Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt) als 

Bauoberinspektoranwärterin / Bauoberinspektoranwärter


Ihre zukünftigen Aufgaben:

  • Bearbeitung von Bauanträgen
  • Beratung von Bauherrinnen und Bauherren, Entwurfsverfassenden und sonstigen Beteiligten
  • Verfahrenskoordination mit Fachbehörden
  • Bauüberwachung und Bauzustandsbesichtigungen
  • Durchführung wiederkehrender Prüfungen nach Sonderbauvorschriften
  • Erarbeitung von Stellungnahmen in anderen Genehmigungsverfahren

Unsere Anforderungen:

  • Abschlusszeugnis eines zu einem Bachelorgrad oder einer entsprechenden Qualifikation führenden Studiums an einer Fachhochschule, einer Universität, einer technischen Hochschule, einer Berufsakademie oder einer anderen gleichstehenden Hochschule der Fachrichtungen Architektur / Hochbau oder Bauingenieurwesen / konstruktiver Ingenieurbau / Baubetrieb
  • Engagement und Organisationstalent
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • EDV-Kenntnisse im Bereich der Standardsoftware
  • Fahrerlaubnis der Klasse B und Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für Dienstreisen gegen Kostenerstattung

Informationen zur Ausbildung:    

Die Ausbildungsdauer beträgt 14 Monate. Neben der praktischen Ausbildung im Fachbereich Bauen, Wohnen und Immissionsschutz der Kreisverwaltung Borken absolvieren Sie während dieser Zeit zwei theoretische Abschnitte am Studieninstitut für kommunale Verwaltung Düsseldorf. Dort werden Sie neben dem notwendigen Fachwissen mit den Gebieten Verwaltung und Recht allgemein und fachbezogen, sowie Grundlagen der Betriebswirtschaft, des Managements und der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertraut gemacht. Nähere Informationen zu dieser Ausbildung finden Sie in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung.

Laufbahnrechtliche Voraussetzungen:    

  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union bzw. eines Staates mit EU-Rechtsabkommen
  • Nach Abschluss des Vorbereitungsdienstes (01.07.2022) kann eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe nur erfolgen, wenn zu diesem Zeitpunkt das 42. Lebensjahr, bei Menschen mit Behinderung das 45. Lebensjahr, noch nicht vollendet worden ist.

Unsere Pluspunkte:

Beim Kreis Borken wird FAMILIENFREUNDLICHKEIT großgeschrieben. Flexible Arbeitszeitregelungen, Telearbeit und Kinderbetreuung in den Sommerferien bieten gute Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Ferner bieten wir:

  • Mitarbeit in einem leistungsstarken, engagierten Team,
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten

Vergütung:

Während der Ausbildung erhalten Sie als Beamtin, Beamter auf Widerruf monatliche Anwärterbezüge in Höhe von derzeit 1.355,68 Euro (brutto, Stand 01.01.2020) – ggf. zuzüglich eines Familienzuschlags.
Bei einer Übernahme in den gehobenen bautechnischen Dienst erfolgt die Besoldung zunächst nach der Besoldungsgruppe A 10 Landesbesoldungsgesetz NRW.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Das gleiche gilt für Menschen mit Behinderung.

Die Ausbildung im gehobenen bautechnischen Dienst ist ausschließlich im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung möglich. Eine spätere Übernahme in den gehobenen bautechnischen Dienst ist auch in Teilzeit möglich.
 

Bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum16.08.2020 mit einer Online-Bewerbung  oder auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer 2020_105 an den Kreis Borken, Fachdienst Personal, Organisation und IT, 46322 Borken. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail aus Gründen des Datenschutzes und der Datensicherheit nicht berücksichtigt werden können.


Für weitere Informationen stehen Ihnen im Fachbereich Bauen, Wohnen und Immissionsschutz die Teamleiterin der Fachabteilung Bauaufsicht Technik Beate Heuer (02861/681-6764), sowie Annette Deelmann (02861/681-2117) im Fachdienst Personal, Organisation und IT als Ansprechpersonen zur Verfügung.