Zum Inhalt springen

Der Kreis Borken, das öffentliche Dienstleistungsunternehmen für 370.000 Bürgerinnen und Bürger im Westmünsterland, bietet Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt verschiedene Stellen als
 

Verwaltungsfachangestellte/ Verwaltungsfachangestellter bzw.
Verwaltungswirtin/ Verwaltungswirt


Ihre Aufgaben:

Im Fachbereich Sicherheit und Ordnung werden folgende Aufgaben erledigt:

  • Bekämpfung der illegalen Beschäftigung mit den Aufgabenfeldern
  • Überwachung und Überprüfung von Handwerks- und Gewerbebetrieben
  • Kontrolle von Bauvorhaben
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Durchsuchungsmaßnahmen
  • Auswertung von sichergestellten Beweismitteln
  • Bußgeldverfahren
  • Unterstützung bei der Durchführung von Gewerbeuntersagungsverfahren
  • Dezentrale Buchungsangelegenheiten

Vergütung: A 8 LBesG NRW/ E 9a TVöD

 

Die Stelle im Fachdienst Finanzen unterstützt die Buchungsprozesse der Finanzwirtschaft:

  • Qualitätssicherung der dezentral erfassten Buchungen und Freigabe in der Buchhaltungssoftware. Insbesondere Prüfung auf Belegqualität, Periodenzuordnung, Kontierung (Zuordnung zu investiven/ konsumtiven Buchungsstellen) sowie Zuordnung von Rückstellungssachverhalten
  • Rücksprache mit Facheinheiten bei fehlerhaften Buchungen und Klärung der notwendigen Korrekturen; Beratung in Buchungsfragen
  • Neuanlage/ Änderung von Personenstammdaten, Kassenkonten und Bankverbindungen für Kreditoren
  • Buchungserfassung für den Fachdienst Finanzen und in Vertretung für einzelne Facheinheiten
  • Monatliche Erfassung von Änderungen in Schulgirokonten
  • Mitwirkung bei internen Schulungen zur Geschäftsbuchhaltung

Die Buchungsprozesse werden derzeit noch mit der Software mpsNF und ab 2020 in Infoma Newsystem bearbeitet.
Es handelt sich um eine in Teilzeit zu besetzende Stelle (bis 19,5 Wochenstunden).

Vergütung: A 8 LBesG NRW/ E 8 TVöD

 

Die Stellen im Fachbereich Soziales beinhalten Aufgaben aus dem Bereich des Schwerbehindertenrechts:

  • Selbständige und eigenverantwortliche Bearbeitung von Erst- und Änderungsanträgen auf Feststellung einer Behinderung/ Schwerbehinderung einschl. Entscheidung über Merkzeichen
  • Bearbeitung von Beiblattanträgen zur unentgeltlichen Beförderung im Personennahverkehr, Rückforderung von Beiblättern, ggf. Rückerstattung
  • Ausstellung und Verlängerung von Schwerbehindertenausweisen
  • Information und Beratung von Bürgerinnen und Bürgern.

Vergütung: A 8 LBesG NRW/ E 8 TVöD

 

Über diese Stellen hinaus können sich auch in anderen Fachbereichen Einsatzmöglichkeiten ergeben.

 

Unsere Anforderungen:

Sie verfügen über eine verwaltungsspezifische Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/ Verwaltungsfachangestellter bzw. Verwaltungswirtin/ Verwaltungswirt oder haben den Angestelltenlehrgang I absolviert.

Wir erwarten von Ihnen eine hohe Flexibilität in Bezug auf die Aufgabenwahrnehmung und die Bereitschaft zum kurzfristigen Erwerb der jeweils erforderlichen Kenntnisse. Sie sind teamorientiert und zeichnen sich durch hohe Motivation und Leistungsbereitschaft aus. Ein freundliches Auftreten gegenüber Bürgerinnen und Bürgern und serviceorientiertes Arbeiten sind für Sie selbstverständlich. Hierfür bringen Sie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und die erforderliche Sensibilität im Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen mit. Gute EDV-Kenntnisse runden Ihr Profil ab.

Unsere Pluspunkte:

Beim Kreis Borken wird FAMILIENFREUNDLICHKEIT großgeschrieben. Attraktive Arbeitszeitregelungen und Kinderbetreuung in den Sommerferien tragen zu einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.
Im Rahmen unserer Personalentwicklung bieten wir gute Möglichkeiten der Fortbildung und Weiterqualifizierung. Auch werden Personalentwicklungsinstrumente, wie z.B. das jährliche Mitarbeitergespräch, Gesundheitsmanagement und Führungskräftenachwuchsförderung bei uns bereits langjährig praktiziert.
 
Ferner bieten wir Ihnen ein gutes Arbeitsklima und modern eingerichtete Arbeitsplätze.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Die Stellen können auch in Teilzeit besetzt werden, sofern mehrere Teilzeitbewerbungen vorliegen und durch entsprechende Festlegung der Arbeitszeit der volle Stellenanteil erreicht werden kann.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht; bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden sie bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person der Mitbewerberin bzw. des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
 

Bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 22. September 2019 mit einer Online-Bewerbung oder auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer 2019_124 an den Kreis Borken, Fachdienst Personal, Organisation und IT, 46322 Borken.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail aus Gründen des Datenschutzes und der Datensicherheit nicht berücksichtigt werden können.

Für weitere Informationen steht Ihnen im Fachdienst Personal, Organisation und IT Personal Birgit Schwering (02861/82-2129) als Ansprechperson zur Verfügung.