Zum Inhalt springen

Anordnen von Verkehrszeichen

Warndreieck

Achtung: Dienststellen der Kreisverwaltung Borken vorsorglich für den freien Publikumsverkehr geschlossen

Um die Funktionsfähigkeit der Kreisverwaltung zu gewährleisten und die Gefahr einer Weiterverbreitung des Coronavirus (beispielsweise in Wartezonen) zu vermindern, werden ab sofort die Dienststellen für den freien Publikumsverkehr geschlossen. Dies geschiet aus Vorsorge, um das Funktionieren der Behörde im Interesse der öffentlichen Daseinsvorsorge sicherzustellen.


Anliegen sollen bis auf Weiteres möglichst per Telefon, E-Mail, Brief oder Einwurf von Unterlagen erledigt werden. Persönliche Besuche sind nur noch nach telefonischer Absprache mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglich.


Weitere Informationen gibt es hier.

Öffnungszeiten & Adressen

Allgemeine Öffnungszeiten der Kreisverwaltung

  • montags bis mittwochs:
    8.00 - 12.30 Uhr, 14.30 - 16.00 Uhr
  • donnerstags: 8.00 - 18.00 Uhr
  • freitags: 8.00 - 12.30 Uhr

Kreishaus in Borken

Burloer Str. 93
46325 Borken

Die Straßenverkehrsbehörde des Kreises Borken (Fachbereich Verkehr) entscheidet, wo und welche Verkehrszeichen anzubringen und zu entfernen sind.

Für die Verkehrsregelung in den Städten Ahaus, Bocholt, Borken und Gronau sind die jeweiligen Stadtverwaltungen verantwortlich.

Die allgemeinen und besonderen Verhaltensvorschriften der Straßenverkehrs-Ordnung sind von allen Verkehrsteilnehmern eigenverantwortlich zu beachten. Örtliche Anordnungen durch Verkehrszeichen werden nur dort getroffen, wo dies aufgrund der besonderen Umstände zwingend geboten ist.

Straßenneubau, veränderte Verkehrsverhältnisse im Straßennetz oder auch Baumaßnahmen sind in der Regel Veranlassung für die Anordnung neuer Verkehrszeichen. Gerne prüft die Straßenverkehrsbehörde Ihre Hinweise und Anregungen.

Rechtliche Grundlagen:

§ 45 Abs. 1 und 3 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)