Zum Inhalt springen

Zahngesundheit

Kontakt

Zahnärztliche Reihenuntersuchungen in Ahaus, Gescher, Gronau, Heek, Legden, Schöppingen, Vreden
Zahnärztliche Reihenuntersuchungen in Bocholt, Borken, Heiden, Isselburg, Raesfeld, Reken, Rhede, Stadtlohn, Südlohn, Velen

Öffnungszeiten & Adressen

Allgemeine Öffnungszeiten der Kreisverwaltung

  • montags bis mittwochs:
    8.00 - 12.30 Uhr, 14.30 - 16.00 Uhr
  • donnerstags: 8.00 - 18.00 Uhr
  • freitags: 8.00 - 12.30 Uhr

Kreishaus in Borken

Burloer Str. 93
46325 Borken


Nebenstellen des Fachbereichs Gesundheit

Bahnhofstr. 93
48683 Ahaus

Ostwall 67
46395 Bocholt

Eschweg 8
48599 Gronau (Westf.)

 

 

Gesunde Zähne - ein guter Start ins Leben!

Die Aufgaben des Zahnärztlichen Dienstes umfassen:

  • Zahnärztliche (Reihen-)Untersuchungen in Kindertagesstätten und Schulen
  • Beratung, Information und Aufklärung der Bevölkerung in Fragen der Zahngesundheit
  • Gesundheitsberichterstattung
  • Gutachterliche Stellungnahmen für Behörden und Institutionen

Der Zahnärztliche Dienst hat den Auftrag, die Zahngesundheit der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Schulen zu fördern.

Für die Zahngesundheit ist die Früherkennung von Karies und Zahnfehlstellungen besonders wichtig. Unbehandelte Zahnschäden können zu weiteren gesundheitlichen Schäden führen.

Um Familien bei der Gesunderhaltung der Zähne zu unterstützen, führt der Zahnärztliche Dienst in Kindergärten, Grund- und Förderschulen regelmäßig zahnärztliche Reihenuntersuchungen zur Früherkennung von Karies und anderen Zahnerkrankungen sowie Zahnfehlstellungen durch. 

Im Kindergarten findet die zahnärztliche Untersuchung  in der gewohnten Umgebung der Kinder im Beisein der Erzieherin/des Erziehers und der anderen Kinder statt. Für viele Kinder ist unser Besuch der erste Kontakt zu einer Zahnärztin. Gerade den noch ängstlichen Kindern wird  sehr oft die Scheu vor der zahnärztlichen Untersuchung genommen.

Die für die Untersuchung im Kindergarten erforderliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erfolgt bereits mit der Aufnahme in die Einrichtung. Sie gilt bis auf Widerruf für die gesamte Kindergartenzeit Ihres Kindes.

Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, sich in Reihenuntersuchungen zahnärztlich untersuchen zu lassen. In den Schulen findet die Untersuchung in der Regel in kleinen Gruppen oder als Einzeluntersuchung statt. Untersuchungsbefunde werden codiert diktiert. Dabei bleibt größtmögliche Diskretion gewahrt.

Alle Ergebnisse werden vertraulich behandelt!

Nach der Untersuchung erhalten alle Kinder einen verschlossenen Brief, der sich an die Erziehungsberechtigen richtet und in Kurzform über das Untersuchungsergebnis informiert und Empfehlungen für das weitere Vorgehen ausspricht.

Die in den Untersuchungen in codierter Form erfassten Ergebnisse werden anonymisiert im Rahmen der Gesundheitsberichterstattung gem. § 6 ÖGDG statistisch ausgewertet. So erhält man einen Überblick über den Zahngesundheitszustand der Kinder im Kreis Borken. Daraus können weitere zielgerichtete Maßnahmen zur Förderung der Zahngesundheit abgeleitet werden.

Der Zahnärztliche Dienst begutachtet in Amtshilfe die Notwendigkeit und Angemessenheit zahhnärztlicher Behandlungen für Beihilfestellen und die Sozialämter der kreisangehörigen Städte und Gemeinden.

Neben den zahnärztlichen Reihenuntersuchungen werden in den Kindergärten, Grund- und Förderschulen altersgerechte Zahnprophylaxeprogramme mit den entsprechenden Materialien durch die Prophylaxepädagoginnen des Arbeitskreises Zahngesundheit angeboten.