Zum Inhalt springen

Verrückt? Na und!

Kontakt

Wir kommen gerne an Ihre Schule. Bei Interesse an einem komplett organisierten Schultag unter dem Motto „Verrückt? Na und!“ wenden Sie sich bitte an:

Stelle vakant

Öffnungszeiten & Adressen

Allgemeine Öffnungszeiten der Kreisverwaltung

  • montags bis mittwochs:
    8.00 - 12.30 Uhr, 14.30 - 16.00 Uhr
  • donnerstags: 8.00 - 18.00 Uhr
  • freitags: 8.00 - 12.30 Uhr

Kreishaus in Borken

Burloer Str. 93
46325 Borken

Das Präventionsprogramm „Verrückt? Na und“ macht das „schwierige“ Thema psychische Krisen in der Schule besprechbar. Das bedeutet, Ängste und Vorurteile abzubauen, Zuversicht und Lösungswege zu vermitteln und Wohlbefinden in der Klasse zu fördern. Es ist ein prämiertes Projekt für die vorbildliche Umsetzung der Gesundheitsziele „Gesund aufwachsen“ und „Depressionen verhindern“.
Der Kreis Borken ist seit 2019 Kooperationspartner und setzt das Programm für Jugendliche ab der zehnten Klasse um.

Termine: nach Vereinbarung
Zeitumfang: Eintägiges Projekt mit ca. 5-6 Unterrichtsstunden
Methodik: Gespräche, Gruppenarbeit, verschiedene Übungen
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10
Räumlichkeiten: Ein Klassenraum und ein weiterer Raum in direkter Nachbarschaft für die Gruppenarbeitsphase

Wir kommen gerne an Ihre Schule!

Psychische Erkrankungen beginnen oft im Jugendalter. Darüber zu sprechen fällt vielen schwer – auch aus Angst davor, als schwach oder psychisch krank abgestempelt zu werden. In der täglichen Beratungsarbeit machen wir die Erfahrung, dass Hilfe dadurch erst sehr spät oder gar nicht in Anspruch genommen wird.

Umso wichtiger sind deshalb wirkungsvolle Prävention und Gesundheitsförderung. Die Schule ist dafür der ideale Ort. Der „Verrückt? Na und!“-Schultag bringt das Thema psychische Gesundheit in die Schule und zeigt einfache und wirksame Wege, wie Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften Krisen meistern und seelische Gesundheit stärken können, damit alle gut die Schule schaffen.

Der Schultag eignet sich für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 der Sekundarstufe I/II gemeinsam mit ihren Klassenlehrkräften. Die Teilnehmenden lernen Warnsignale seelischer Krisen kennen, diskutieren jugendtypische Bewältigungsstrategien, hinterfragen Ängste und Vorurteile gegenüber psychischen Krisen, erfahren wer und was helfen kann, finden heraus, was die Seele stärkt und begegnen Menschen, die psychische Krisen gemeistert haben.

Den Schultag gestalten fachliche und persönliche Expertinnen und Experten. Sie laden klassenweise zu einem offenen Austausch über die großen und kleinen Fragen zur seelischen Gesundheit ein.

Die Fachexperten arbeiten in der Prävention, Gesundheitsförderung und der psychosozialen Versorgung, z.B. als Psychologen oder Sozialpädagogen. Die persönlichen Experten sind Menschen, die seelische Krisen erfahren und gemeistert haben. Besonders sie sind für die Jugendlichen Vorbilder. Von den persönlichen Experten erfahren sie aus erster Hand, wie man Krisen überstehen und daran wachsen kann.

Im Kreis Borken besteht das Schulungsteam aus aktuell 17 Personen. Wir  freuen uns auf einen Einsatz in Ihrer Schule.

Bei "Irrsinnig menschlich" handelt sich um ein einfaches, lebensnahes und wirksames Projekt der Prävention und Gesundheitsförderung für Heranwachsende. Der Wirkungsansatz der Arbeit von Irrsinnig Menschlich e.V. liegt in der Begegnung von Schülerinnen und Schülern mit Menschen, die Erfahrungen mit psychischen Gesundheitsproblemen und Gesundung  haben.

Durch das Gespräch mit den persönlichen Experten bekommt das Thema seelische Gesundheit ein Gesicht, zum Greifen nah – und dabei ganz normal. Diese unerwartete Begegnung ist der Schlüssel zur Veränderung von Einstellungen und bestenfalls Verhalten bei Jugendlichen und Lehrkräften.

Ziele des Schultags sind, dass Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte klassenweise

  • Warnsignale seelischer Krisen kennen lernen.
  • über verschiedene jugendtypische Bewältigungsstrategien sprechen.
  • bestehende Ängste und Vorurteile gegenüber psychischen Krisen hinterfragen und abbauen.
  • erfahren, wer und was helfen kann.

 

Material und Medien finden Lehrkräfte unter www.irrsinnig-menschlich.de/material. Dazu gehören und anderem:

  • Pocket Guides zu verschiedenen psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Ängsten, Süchten etc. und was die Psyche stark macht 
  • Wanderausstellung "Wie geht’s?"
  • Handouts für Lehrkräfte
  • Internetportal www.irrsinnig-menschlich.de

Am wirksamsten und nachhaltigsten ist es, wenn der Schultag in gesundheitsförderliche Schulentwicklung integriert wird.

Um Ihren Schülerinnen und Schülern nach dem „Verrückt? Na und!“-Schultag konkrete Ansprechpersonen für seelische Krisen an die Hand zu geben, wurde der Krisenauswegweiser für den Kreis Borken zusammengestellt.

Hier werden aktuelle Schultags-Termine eingepflegt

  • 08.01.2020 Gesamtschule Gronau
  • 24.01.2020 Berufskolleg Bocholt-West
  • 28.01.2020 Berufskolleg Technik Ahaus