Zum Inhalt springen

Bodenschutz / Bodenbelastungskarte

Öffnungszeiten & Adressen

Allgemeine Öffnungszeiten der Kreisverwaltung

  • montags bis mittwochs:
    8.00 - 12.30 Uhr, 14.30 - 16.00 Uhr
  • donnerstags: 8.00 - 18.00 Uhr
  • freitags: 8.00 - 12.30 Uhr

Kreishaus in Borken

Burloer Str. 93
46325 Borken

Wesentliches Ziel des Bodenschutzes ist, die Vielfalt und die Funktionsfähigkeit des Bodens zu bewahren sowie schutzwürdige Böden wie den regionaltypischen Plaggenesch besonders zu schonen und zu erhalten.

Die Aufgabe des Bodenschutzes umfasst außerdem die Sanierung belasteter Böden und das Recycling von Brachflächen um den Bodenverbrauch zu senken und die Neuerschließung von Freiflächen zu reduzieren.

Ein wichtiges Ziel des Bodenschutzes ist es, Stoffeinträge in Böden zu vermindern sowie die Erosion (Bodenabtrag durch Wind und Wasser) und die Verdichtung, wie sie bei Großbaumaßnahmen (z.B. Stromtrassen, Windkraftanlagen) zu beklagen ist, durch geschicktes Bodenmanagement zu reduzieren.

GeoDatenAtlas Bodenbelastungskarte

Böden unter land- oder forstwirtschaftlicher Nutzung lassen sich hinsichtlich ihrer Gehalte an persistenten Schadstoffen gut bewerten.
Ihre Gehalte an Schwermetallen und persistenten organischen Schadstoffen werden übersichtlich in der Bodenbelastungskarte dargestellt.

Die entsprechenden Gesetzestexte sowie ausführliche weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten des Landesumweltamtes NRW.

Kampagnenwebseite "Wir für Bio"