Zum Inhalt springen

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Öffnungszeiten & Adressen

Warndreieck

Achtung: Dienststellen der Kreisverwaltung Borken bis auf die Ausländerbehörde vorsorglich für den freien Publikumsverkehr geschlossen - Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ab dem 27.04.2020

Um die Funktionsfähigkeit der Kreisverwaltung zu gewährleisten und die Gefahr einer Weiterverbreitung des Coronavirus (beispielsweise in Wartezonen) zu vermindern, sind die Dienststellen mit Ausnahme der Ausländerbehörde für den freien Publikumsverkehr geschlossen. Dies geschieht aus Vorsorge, um das Funktionieren der Behörde im Interesse der öffentlichen Daseinsvorsorge sicherzustellen.

 
Ausländerbehörde:

Die Dienstleistungen derAusländerbehörde stehen zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. Zur Entzerrung des Publikumsverkehrs ist der Anmelde- und Wartebereich der Ausländerbehörde befristet räumlich erweitert worden. Zu erreichen ist die Ausländerbehörde nur über einen separaten Eingang auf dem Beschäftigtenparkplatz der Kreisverwaltung. Der Weg ist ausgeschildert. Die Besucher*innen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

 
Führerscheine:

Die neuen, zurzeit geltenden Regelungen bezüglich der Führerscheinbeantragung und –abholung finden Sie auf der Seite „Auto & Verkehr

 

Kfz-Zulassung:

Die Bearbeitung von Zulassungsvorgängen ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung  (online) in den drei Zulassungsstellen in Ahaus, Bocholt und Borken möglich. Für die Außerbetriebsetzung eines Fahrzeuges ist keine Terminvereinbarung notwendig. Privatpersonen, die im Kreis Borken wohnen, können ohne Termin ein Kurzzeitkennzeichen beantragen. Außerbetriebsetzungen und Ersatzscheinausstellungen für nicht im Kreis Borken zugelassene Fahrzeuge werden derzeit nicht durchgeführt.

 

Jagdscheine:

Die Verlängerung von Jagdscheinen erfolgt zurzeit nur schriftlich. Der Antrag ist an die Anschrift: Kreis Borken, untere Jagdbehörde, Burloer Str. 93, 46325 Borken zu richten. Persönliche Vorsprachen in den Zulassungsstellen in Ahaus und Bocholt sind nicht möglich.

 

Elterngeldstelle:

Sprechstunden der Elterngeldstelle in der Nebenstelle des Kreises in Ahaus finden bis auf Weiteres nicht statt.

 

Gelbfieberimpfstelle:

Der Corona-bedingte Shut-down wird gelockert. Ab dem 28.07.2020 ist die Gelbfieberimpfstelle am Fachbereich Gesundheit des Kreises Borken wieder wie gewohnt dienstags und donnerstags Nachmittag geöffnet. Terminvereinbarung bitte bei Herrn Dr. Ettlinger unter 0170 3277636. Der Zutritt zum Kreishaus ist nur mit Mund-Nase-Schutz gestattet.

 

Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz:

Für die Einsichtnahme in ausgelegte Antragsunterlagen oder Genehmigungsbescheide im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung von Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz nutzen Sie bitte vordringlich die Einsichtnahme über das Internet (www.kreis-borken.de/bauen-bekanntmachungen). Die Auslegungszeiträume werden auf Grund der Sondersituation bis zur Einwendungs- bzw. Klagefrist ausgeweitet. Sollte Ihnen eine Online-Einsicht nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an die folgende Telefonnummern: 02861/681-6824 oder 02861/681-6726.

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Kreisverwaltung

  • montags bis mittwochs:
    8.00 - 12.30 Uhr, 14.30 - 16.00 Uhr
  • donnerstags: 8.00 - 18.00 Uhr
  • freitags: 8.00 - 12.30 Uhr

Kreishaus in Borken

Burloer Str. 93
46325 Borken

Das Team der Kreis-Pressestelle ist Ansprechpartner der Medien. Durch Pressemitteilungen und über bestimmte soziale Netzwerke informieren wir laufend über aktuelle Aufgabenstellungen und Entwicklungen, die den Kreistag und die Kreisverwaltung betreffen. Darüber hinaus werden von hier die Anfragen von Journalisten zur Arbeit des Kreises beantwortet. Zudem vermitteln wir Gesprächspartnerinnen und –partner, führen Pressegespräche und -konferenzen durch und verfügen über ein digitales Fotoarchiv.

Mit unserer Öffentlichkeitsarbeit wenden wir uns – zum Teil in Zusammenarbeit mit einzelnen Facheinheiten der Kreisverwaltung – unmittelbar an die Bürgerinnen und Bürger. Das geschieht in erster Linie durch Broschüren, Faltblätter und andere Medien. Diese enthalten zum einen allgemeine/touristische Informationen über den Kreis Borken, zum anderen aber auch spezielle Hinweise und Auskünfte zu einzelnen Dienstleistungen der Kreisverwaltung.

Als Instrumente der Bürgerinformation verstehen sich auch die Internet-Angebote des Kreises Borken (von www.kreis-borken.de bis zu Aktivitäten in den sozialen Netzwerken), die von der Pressestelle verantwortet werden.

Gerne beantworten wir Bürgeranfragen zu Themen „rund um den Kreis Borken“. Zudem bieten wir interessierten Vereinen, Institutionen, Schulklassen, Gruppen usw. Führungen durch das Borkener Kreishaus an.

Die Pressestelle des Kreises Borken ist Mitglied bei presse-service.de. Dort können Sie unsere Mitteilungen auch per E-Mail abonnieren.

Besuchergruppen können sich das Kreishaus im Rahmen einer Führung anschauen. Dabei erhalten Sie weitere Informationen über die Kreisverwaltung.

Sind Sie an einem Besuch interessiert?

Gerne stellen wir für Sie individuell ein Besucherprogramm zusammen (z. B. für Seniorengruppen, Schulklassen). Weiteres Informationsmaterial können Sie ebenfalls bei uns anfordern.

Die Information der Bürgerinnen und Bürger über das Internet ist ein wesentlicher Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit des Kreises Borken. Die Vielfalt dieser Informationen reicht von Ansprechpersonen über Dienstleistungen bis hin zur Präsentation unserer Region mit ihren touristischen Zielen.
Hier eine Auswahl von Angeboten, die der Kreis Borken selbst betreibt oder unterstützt (siehe jeweiliges Impressum):
 

Bürgerinformationsportal der Kreisverwaltung

Informationsportal zu akuten Gefährdungslagen

Natura 2000-Gebiete im Kreis Borken

Integrative Kindertagesstätte des Kreises Borken

Jobcenter im Kreis Borken

Regionale Schulberatungsstelle

Freizeit- und Touristikportal für den Kreis Borken

Alkohol-Präventionskampagne

Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken

Auch auf unserer Facebook-Seite, bei Instagram und via Twitter erhalten Sie Nachrichten aus dem Kreishaus, Informationen zu Veranstaltungen und wichtigen Ereignissen für die Region.

Es handelt sich hierbei um ein zusätzliches Angebot. Der Kreis Borken bietet Informationen auch über www.kreis-borken.de und weitere frei zugänglichen Internetseiten an.

Facebook-Logo

Unsere Facebook-Adresse: www.facebook.com/KreisBorken

Twitter-Logo

Unsere Twitter-Adresse: www.twitter.com/akutkreisborken

Instagram-Logo

Unsere Instagram-Adresse: www.instagram.com/kreisborken

Youtube-Logo

Unsere YouTube-Kanal unter der Adresse: www.youtube.com/user/KreisBorken

Datenschutzhinweis

Bitte berücksichtigen Sie bei der Nutzung, dass Facebook, Instagram, Twitter und YouTube u.a. Ihre IP-Adresse speichern und diese Daten auswerten. Zum Umfang der Datenerhebung, der Verarbeitung und den Schutz Ihrer Privatsphäre beachten Sie die jeweils aktuellen Datenschutzhinweise.
 

Nachfolgend bieten wir Ihnen für Ihre Medienarbeit verschiedene Bilder, Dateien und Online-Anwendungen zu Ihrer Verwendung an.

Nutzungsbedingungen:

  • Journalistische Nutzung der Fotos: Alle Motive können für journalistische Zwecke honorarfrei genutzt werden.
  • Kommerzielle Nutzung der Fotos: Die honorarfreie Verwendung der Fotos in kommerziellen Verlagsprodukten oder anderen Publikationen zu Wiederverkaufszwecken ist nicht gestattet. Dies betrifft unter anderem die Darstellung in Reiseführern, DVD, CD-ROM, Kalendern, Postern, Displays, Postkarten, Souvenirs, Anzeigen, Imagebroschüren, etc.
  • Copyright-Angabe: Der Bildnutzer ist in jedem Falle gemäß § 13 UrhG zur Bildquellenangabe verpflichtet. Bedingung für die honorarfreie Nutzung der Motive ist, dass bei einer Veröffentlichung der Hinweis „Foto Kreis Borken“ erfolgt.