Zum Inhalt springen

Fachinformatikerin/Fachinformatiker – Systemintegration

Öffnungszeiten & Adressen

Dienststellen der Kreisverwaltung Borken bleiben mit Terminvereinbarung unter Berücksichtigung von „3G“ geöffnet

Um die Funktionsfähigkeit der Kreisverwaltung Borken zu gewährleisten und die Gefahr einer Weiterverbreitung des Coronavirus beispielsweise in Wartezonen zu vermindern, ist der Zutritt zu den Dienststellen dieser Behörde (Kreishaus Borken und Nebenstellen im Kreisgebiet) ab Mittwoch, 01.12.2021, nur noch unter Einhaltung der „3G-Regelung“ (Geimpft, Genesen, Getestet) möglich. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen und bei Aufforderung vorzuzeigen. Im Besuchsverkehr wird damit das umgesetzt, was für die Beschäftigten der Kreisverwaltung bereits seit der vergangenen Woche verbindlich gilt.

Wichtiger Hinweis in dem Zusammenhang: Persönliche Besuche sind mit Ausnahme der Ausländerbehörde weiterhin nur nach Terminvereinbarung möglich.

Ausländerbehörde:

Die Ausländerbehörde des Kreises Borken ist zu den gewohnten Servicezeiten (montags, dienstags und freitags: 08.00 -12.00 Uhr und donnerstags: 08.00 - 16.00 Uhr) für den freien Publikumsverkehr geöffnet. Eine persönliche Vorsprache unter Einhaltung der Hygieneregeln ist möglich. Eine vorherige Terminvereinbarung und ein negatives Testergebnis sind nicht erforderlich.

 
Führerscheine:

Die neuen, zurzeit geltenden Regelungen bezüglich der Führerscheinbeantragung und -abholung finden Sie auf der Seite „Auto & Verkehr

 

Kfz-Zulassung:

Die Bearbeitung von Zulassungsvorgängen ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung  (online) in den drei Zulassungsstellen in Ahaus, Bocholt und Borken möglich.

 

Jagdscheine:

Die Verlängerung von Jagdscheinen erfolgt zurzeit nur schriftlich. Der Antrag ist an die Anschrift: Kreis Borken, untere Jagdbehörde, Burloer Str. 93, 46325 Borken zu richten. Persönliche Vorsprachen in den Zulassungsstellen in Ahaus und Bocholt sind nicht möglich.

 

Elterngeldstelle:

Die Elterngeldstelle ist für den freien Publikumsverkehr geschlossen. Eine telefonische Beratung erfolgt über die Servicerufnummer 02861/681-1466. Von zwischenzeitlichen Anfragen über den Bearbeitungsstand oder über den Eingang von Unterlagen bitten wir Abstand zu nehmen. Sie erhalten unaufgefordert Nachricht.

 

Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz:

Für die Einsichtnahme in ausgelegte Antragsunterlagen oder Genehmigungsbescheide im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung von Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz nutzen Sie bitte vordringlich die Einsichtnahme über das Internet (www.kreis-borken.de/bauen-bekanntmachungen). Die Auslegungszeiträume werden auf Grund der Sondersituation bis zur Einwendungs- bzw. Klagefrist ausgeweitet. Sollte Ihnen eine Online-Einsicht nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an die Immissionsschutzbehörde (Kontakte unten auf der Seite).

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Kreisverwaltung

  • montags bis mittwochs:
    8.00 - 12.30 Uhr, 14.30 - 16.00 Uhr
  • donnerstags: 8.00 - 18.00 Uhr
  • freitags: 8.00 - 12.30 Uhr

Kreishaus in Borken

Burloer Str. 93
46325 Borken

Programmieren, User betreuen und schulen, Hardware installieren, konfigurieren, reparieren, Software testen. Du findest das hört sich interessant an? Dann könnte diese Ausbildung genau das Richtige für dich sein!

Das bieten wir dir:

  • eine anspruchsvolle dreijährige Ausbildung, die dich befähigt, einen zukunftsorientierten Beruf auszuüben
  • gutes Arbeitsklima
  • flexible Arbeitszeiten
  • Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in einer modernen und bürgerfreundlichen Kommunalverwaltung
  • die Möglichkeit, nach der Ausbildung auch in einem privaten Unternehmen tätig zu werden

Anforderungen

Um deine berufliche Karriere bei uns starten zu können, solltest du folgende Anforderungen erfüllen:

  • Fachoberschulreife
  • gute Noten in den Fächern Informatik und Mathematik
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • verantwortungsvolles und gewissenhaftes Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität und Kreativität

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre und beginnt zum 01. August eines jeden Jahres.

Theorie

Die theoretische Ausbildung erfolgt je nach Wohnort am Berufskolleg für Technik Ahaus (BTA) oder am Berufskolleg Bocholt-West. Dort findet im Wechsel ein- und zweimal wöchentlich der Berufsschulunterricht statt. Du wirst in Fächern wie z. B. Informationstechnik und Anwendungsentwicklung unterrichtet.
Am Berufskolleg wirst du auch auf die Zwischen- und Abschlussprüfung vor der IHK Nord Westfalen vorbereitet.

Praxis

Um die vielfältigen Aufgaben in der Kreisverwaltung Borken zeitgemäß erledigen zu können, werden verschiedene rechnergestützte Verfahren eingesetzt, die in einem Netzwerk zusammengeschlossen sind. Die Betreuung des Systems und der User ist im Fachdienst Personal, Organisation und IT angesiedelt. Hier erfolgt der praktische Teil deiner Ausbildung.

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration: 

  • administrieren Informations- und Kommunikationssysteme, 
  • beheben Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen (Reparatur von Druckern, Rechnern etc.),
  • installieren Informations- und Kommunikationssysteme (Server, Workstation),
  • konzipieren und realisieren komplexe Systeme der Informations- und Kommunikationstechnik,
  • erstellen und entwickeln Programme und passen diese an,
  • beraten, schulen und betreuen die Benutzerinnen und Benutzer in der Kreisverwaltung.

Das verdienst du während der Ausbildung
Dein Bruttogehalt während der Ausbildung richtet sich nach dem aktuellen TVAöD.

Und danach?
Nach der Ausbildung erhältst du in der Regel ein Bruttogehalt der Entgeltgruppe E 6 TVöD. Mit der Berufserfahrung steigt auch das Entgelt.

Fort- & Weiterbildung
Der Kreis Borken fördert die Weiterentwicklung seiner Beschäftigten. Auch nach der Ausbildung hast du die Gelegenheit, regelmäßig Seminare oder Workshops zu besuchen, um deine theoretischen und praktischen Kenntnisse zu erweitern.

Studium
Die Ausbildung bildet auch eine gute Grundlage, um nachfolgend ein Studium der Fachrichtung Informatik zu beginnen. Dabei sind die individuellen Karriereperspektiven selbstverständlich von dem Leistungsvermögen und der Einsatzbereitschaft der oder des Einzelnen abhängig.

Weitere Perspektiven
Mit diesem Berufsbild kannst du dich nach der Ausbildung sowohl in privaten Unternehmen als auch in anderen öffentlichen Einrichtungen auf einen Arbeitsplatz bewerben, wenn eine Übernahme beim Kreis nicht möglich sein sollte.