Zum Inhalt springen

Kindertageseinrichtungen: Informationen in der Corona-Pandemie

Öffnungszeiten & Adressen

Achtung: Dienststellen der Kreisverwaltung Borken vorsorglich für den freien Publikumsverkehr geschlossen - Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung

Warndreieck

Um die Funktionsfähigkeit der Kreisverwaltung zu gewährleisten und die Gefahr einer Weiterverbreitung des Coronavirus (beispielsweise in Wartezonen) zu vermindern, sind die Dienststellen größtenteils für den freien Publikumsverkehr geschlossen. Dies geschieht aus Vorsorge, um das Funktionieren der Behörde im Interesse der öffentlichen Daseinsvorsorge sicherzustellen.

 
Ausländerbehörde:

Die Ausländerbehörde des Kreises Borken ist zu den gewohnten Servicezeiten (montags, dienstags und freitags: 08.00 -12.00 Uhr und donnerstags: 08.00 - 16.00 Uhr) für den freien Publikumsverkehr geöffnet. Eine persönliche Vorsprache unter Einhaltung der Hygieneregeln ist möglich. Eine vorherige Terminvereinbarung und ein negatives Testergebnis sind nicht erforderlich.

 
Führerscheine:

Die neuen, zurzeit geltenden Regelungen bezüglich der Führerscheinbeantragung und -abholung finden Sie auf der Seite „Auto & Verkehr

 

Kfz-Zulassung:

Die Bearbeitung von Zulassungsvorgängen ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung  (online) in den drei Zulassungsstellen in Ahaus, Bocholt und Borken möglich. Für die Termine ist kein negativer Schnelltest erforderlich.Außerbetriebsetzungen und Ersatzscheinausstellungen für nicht im Kreis Borken zugelassene Fahrzeuge werden derzeit nicht durchgeführt.

 

Jagdscheine:

Die Verlängerung von Jagdscheinen erfolgt zurzeit nur schriftlich. Der Antrag ist an die Anschrift: Kreis Borken, untere Jagdbehörde, Burloer Str. 93, 46325 Borken zu richten. Persönliche Vorsprachen in den Zulassungsstellen in Ahaus und Bocholt sind nicht möglich.

 

Elterngeldstelle:

Sprechstunden der Elterngeldstelle in der Nebenstelle des Kreises in Ahaus finden bis auf Weiteres nicht statt.

 

Gelbfieberimpfstelle:

Der Corona-bedingte Shut-down wird gelockert. Ab dem 28.07.2020 ist die Gelbfieberimpfstelle am Fachbereich Gesundheit des Kreises Borken wieder wie gewohnt dienstags und donnerstags Nachmittag geöffnet. Terminvereinbarung bitte bei Herrn Dr. Ettlinger unter 0170 3277636. Der Zutritt zum Kreishaus ist nur mit Mund-Nase-Schutz gestattet.

 

Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz:

Für die Einsichtnahme in ausgelegte Antragsunterlagen oder Genehmigungsbescheide im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung von Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz nutzen Sie bitte vordringlich die Einsichtnahme über das Internet (www.kreis-borken.de/bauen-bekanntmachungen). Die Auslegungszeiträume werden auf Grund der Sondersituation bis zur Einwendungs- bzw. Klagefrist ausgeweitet. Sollte Ihnen eine Online-Einsicht nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an die Immissionsschutzbehörde (Kontakte unten auf der Seite).

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Kreisverwaltung

  • montags bis mittwochs:
    8.00 - 12.30 Uhr, 14.30 - 16.00 Uhr
  • donnerstags: 8.00 - 18.00 Uhr
  • freitags: 8.00 - 12.30 Uhr

Kreishaus in Borken

Burloer Str. 93
46325 Borken


Nebenstellen des Fachbereichs Jugend und Familie

48712 Gescher, Gartenstr. 10
Tel. +49 2861 681-1480
Fax +49 2861 681-821480

46414 Rhede, Bahnhofstr. 21
Tel. +49 2861 681-1490
Fax +49 2861 681-821490

48703 Stadtlohn, Josefstr. 17
Tel. +49 2861 681-1470
Fax +49 2861 681-821470

 

_____________________________________________________________________________________

Bei Fragen zur Notfallbetreuung wenden Sie sich bitte per E-Mail an

notfallbetreuungkreis-borkende

_____________________________________________________________________________________

 

 

Kontakt

Betreuungsbedarfsplanung für die Kitas in Heek, Legden, Schöppingen
Bertling, Kirsten +49 2861 681-5207 k.bertlingkreis-borkende
Betreuungsbedarfsplanung für die Kitas in Vreden sowie Investitionskostenförderung
Herr Clemens +49 2861 681-5205 k.clemenskreis-borkende
Betreuungsbedarfsplanung für die Kitas in Gescher, Rhede sowie Betriebskostenförderung
Döring, Ingrid +49 2861 681-5209 i.doeringkreis-borkende
Betreuungsbedarfsplanung für die Kitas in Stadtlohn, Südlohn, Velen sowie Betriebskostenförderung und Förderung von Kindern mit Behinderung
Heilken, Franziska Elisabeth +49 2861 681-5211 f.heilkenkreis-borkende
Betreuungsbedarfsplanung für die Kitas in Heiden, Reken sowie Investitionsförderung
Heßling, Heike +49 2861 681-5206 h.hesslingkreis-borkende
Betreuungsbedarfsplanung für die Kitas in Isselburg, Raesfeld
Hilvert, Kerstin +49 2861 681-5208 k.hilvertkreis-borkende
Förderung von Brückenprojekten und von Fortbildungen im Elementarbereich
Wichmann, Rita +49 2861 681-5210 r.wichmannkreis-borkende
Rückkehr zum Regelbetrieb für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeangebote

Das Land NRW hat nach den Betretungsverboten und dem eingeschränkten Regelbetrieb für die Kindertageseinrichtungen und Kindertagepflegeangebote aufgrund der Corona-Pandemie ab dem 17.08.2020 die Rückkehr zum Regelbetrieb festgelegt. Auch die Schulen sind wieder zum Regelbetrieb zurückgekehrt. Es ist ein Regelbetrieb in einer Pandemie und somit unter einzigartigen Bedingungen. Informationen zum Thema „Regelbetrieb in der Corona-Pandemie“ und viele Antworten auf Ihre Fragen finden Sie in der Rubrik "Links & Downloads".

Bereits mit dem eingeschränkten Regelbetrieb endete grundsätzlich die Notfallbetreuung in diesen Einrichtungen. Lediglich in Ausnahmefällen kann für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 noch eine Notfallbetreuung möglich sein, wenn aufgrund von behördlichen Maßnahmen kein regelmäßiger Unterrichtsbetrieb stattfindet.

Informationen zum Bereich der Kinderbetreuung:
Ministerschreiben an Eltern v. 22.04.2021 Ministerschreiben an Beschäftigte v. 22.04.2021 Offizielle Informationen des Landes NRW zur Bundesnotbremse (Stand: 22.04.2021) Betreuungsbedarf während aktiver Bundesnotbremse - Eigenerklärung der Erziehungsberechtigten zum Bedarf einer Notbetreuung Informationsschreiben zur Kindertagesbetreuung nach Ostern v. 26.03.2021 Ministerschreiben an Eltern v. 26.03.2021 Ministerschreiben an Beschäftigte v. 26.03.2021 Pressemitteilung vom 08.03.2021 zur vorläufigen Aussetzung des Elternbeitrags für Februar 2021 und der Abbuchung ab März 2021 Ministerschreiben an Eltern v. 04.03.2021 Ministerschreiben an Beschäftigte v. 04.03.2021 Ministerschreiben an Kindertagespflegepersonen v. 04.03.2021 Informationsschreiben v. 04.03.2021 zum Impfangebot ab dem 08.03.2021 Ministerschreiben an Eltern v. 24.02.2021 zum Kinderkrankengeld und zur Betreuungsentschädigung Ministerschreiben an Eltern v. 16.02.2021 Ministerschreiben an Beschäftigte v. 16.02.2021 Ministerschreiben an Kindertagespflegepersonen v. 16.02.2021 Kindertagesbetreuung: Stufenplan des Landes NRW v. 16.02.2021 Ministerschreiben an Eltern v. 21.01.2021 Ministerschreiben an Beschäftigte v. 21.01.2021 Ministerschreiben an Kindertagespflegepersonen v. 21.01.2021 Informationsschreiben zur Weiterfinanzierung der Kindertagesbetreuungsangebote v. 21.01.2021 Land NRW: Lockdown vom 11.01.2021 bis 31.01.2021 Ministerschreiben an Eltern v. 07.01.2021 Ministerschreiben an Beschäftigte v. 07.01.2021 Anschreiben zu freiwilligen Testungen auf das Coronavirus (SARS-CoV-2) für Beschäftigte in Kindertageseinrichtungen und für Kindertagespflegepersonen Anlage zu Anschreiben zu freiwilligen Testungen auf das Coronavirus Empfehlungen zum Umgang mit Krankheitssymptomen (Land NRW v. 28.07.2020) Land NRW: Lockdown vom 14.12.2020 bis 10.01.2021 Ministerschreiben an Eltern v. 11.12.2020 Ministerschreiben an Beschäftigte v. 11.12.2020 Konzept Land NRW zu Kindertageseinrichtungen im Pandemiebetrieb (gültig ab 08.12.2020) Kindertageseinrichtungen im Pandemiebetrieb (Ministerschreiben v. 08.12.2020) Kindertagespflege im Pandemiebetrieb (Ministerschreiben v. 08.12.2020) Aktuelle Entwicklungen des Infektionsgeschehens und Auswirkungen auf die Kindertagesbetreuung (Land NRW v. 06.11.2020) Anlage 1 - Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege Anlage 2 - Richtig lüften Aktuelle Entwicklungen des Infektionsgeschehens und Auswirkungen auf die Kindertagesbetreuung (Ministerschreiben v. 06.11.2020) Empfehlungen für die Kindertagesbetreuung im Regelbetrieb in Zeiten der Pandemie (gültig seit 17.08.2020) Aufnahme des Regelbetriebs in der Kindertagesbetreuung (Land NRW v. 28.07.2020) 2020-12-11_Ministerschreiben_Eltern.cleaned.pdf Offizielle_Information_Land_NRW_Lockdown.pdf Offizielle_Information_Land_NRW_Lockdown.pdf