Zum Inhalt springen

Hier können Sie sich melden:

Der Kreis Borken hat eine eigene Hotline mit der Telefonnummer 02861/6811616 freigeschaltet, unter der montags bis freitags von 8.30 bis 16.00 Uhr Auskünfte zum Coronavirus erhältlich sind.


Patientenhotline der Kassenärztlichen Vereinigung: Tel. 116 117


Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat eine Telefon-Hotline für Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen geschaltet: Telefonnummer: 0211/9119-1001. Die Hotline steht montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 9.30 und 18 Uhr für Ihre Anfragen zur Verfügung.


Die Bezirksregierung Münster hat ein Info-Telefon für schulspezifische Fragen unter der Nummer 0251/411-4198 geschaltet. Sprechzeiten: montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr.


Unter der Telefon-Hotline 0251 5203-555 gibt die Handwerkskammer Münster Auskunft zu den Themen Arbeitsrecht, Gesundheitsschutz, Export sowie zu betriebswirtschaftlichen Fragen inklusive Finanzierung und zum Corona-Virus und Quarantäne im Betrieb. Die Hotline ist montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr besetzt.


Bei Fragen zur Notfallbetreuung wenden Sie sich bitte per E-Mail an notfallbetreuungkreis-borkende.


Die Krisen-Hotline für Alleinerziehende vom Verband allein erziehender Mütter und Väter Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. erreichen Sie unter Tel. 0201/82774799.


Hilfe bei häuslicher Gewalt gibt es hier:

  • Frauenberatungsstelle/Frauennotruf
    02561/3738
  • Frauenhaus Bocholt
    02871/40194
  • Frauenschutzwohnung Gronau
    02562/817340
  • Kontakt- und Anlaufstelle bei häuslicher Gewalt
    02561/95230
  • Opferschutzbeauftragte der Kreispolizeibehörde Borken (im Falle einer Strafanzeige)
    02861/9005504
    02861/9005505
  • Weisser Ring e. V. (Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten)
    02542/954119

      Hilfe rund um die Uhr

  • Polizeinotruf: 110
  • Kinder- und Jugendtelefon des Deutschen Kinderschutzbundes "Nummer gegen Kummer": 0800/1110333
  • Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen": 0800/116016

      Weitere Informationen gibt es auch unter www.gewalternativen.de.