Zum Inhalt springen

Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher (PIA)

Öffnungszeiten & Adressen

Dienststellen der Kreisverwaltung Borken bleiben mit Terminvereinbarung unter Berücksichtigung von „3G“ geöffnet

Um die Funktionsfähigkeit der Kreisverwaltung Borken zu gewährleisten und die Gefahr einer Weiterverbreitung des Coronavirus beispielsweise in Wartezonen zu vermindern, ist der Zutritt zu den Dienststellen dieser Behörde (Kreishaus Borken und Nebenstellen im Kreisgebiet) ab Mittwoch, 01.12.2021, nur noch unter Einhaltung der „3G-Regelung“ (Geimpft, Genesen, Getestet) möglich. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen und bei Aufforderung vorzuzeigen. Im Besuchsverkehr wird damit das umgesetzt, was für die Beschäftigten der Kreisverwaltung bereits seit der vergangenen Woche verbindlich gilt.

Wichtiger Hinweis in dem Zusammenhang: Persönliche Besuche sind mit Ausnahme der Ausländerbehörde weiterhin nur nach Terminvereinbarung möglich.
 

Ausländerbehörde:

Die Ausländerbehörde des Kreises Borken ist zu den gewohnten Servicezeiten (montags, dienstags und freitags: 08.00 -12.00 Uhr und donnerstags: 08.00 - 16.00 Uhr) für den freien Publikumsverkehr geöffnet. Eine persönliche Vorsprache unter Einhaltung der Hygieneregeln ist möglich. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig - jedoch ist ein 3G-Nachweis zu erbringen.

 
Führerscheine:

Die neuen, zurzeit geltenden Regelungen bezüglich der Führerscheinbeantragung und -abholung finden Sie auf der Seite „Auto & Verkehr

 

Kfz-Zulassung:

Die Bearbeitung von Zulassungsvorgängen ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung  (online) in den drei Zulassungsstellen in Ahaus, Bocholt und Borken möglich.

 

Jagdscheine:

Die Verlängerung von Jagdscheinen erfolgt zurzeit nur schriftlich. Der Antrag ist an die Anschrift: Kreis Borken, untere Jagdbehörde, Burloer Str. 93, 46325 Borken zu richten. Persönliche Vorsprachen in den Zulassungsstellen in Ahaus und Bocholt sind nicht möglich.

 

Elterngeldstelle:

Die Elterngeldstelle ist für den freien Publikumsverkehr geschlossen. Eine telefonische Beratung erfolgt über die Servicerufnummer 02861/681-1466. Von zwischenzeitlichen Anfragen über den Bearbeitungsstand oder über den Eingang von Unterlagen bitten wir Abstand zu nehmen. Sie erhalten unaufgefordert Nachricht.

 

Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz:

Für die Einsichtnahme in ausgelegte Antragsunterlagen oder Genehmigungsbescheide im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung von Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz nutzen Sie bitte vordringlich die Einsichtnahme über das Internet (www.kreis-borken.de/bauen-bekanntmachungen). Die Auslegungszeiträume werden auf Grund der Sondersituation bis zur Einwendungs- bzw. Klagefrist ausgeweitet. Sollte Ihnen eine Online-Einsicht nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an die Immissionsschutzbehörde (Kontakte unten auf der Seite).

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Kreisverwaltung

  • montags bis mittwochs:
    8.00 - 12.30 Uhr, 14.30 - 16.00 Uhr
  • donnerstags: 8.00 - 18.00 Uhr
  • freitags: 8.00 - 12.30 Uhr

Kreishaus in Borken

Burloer Str. 93
46325 Borken

Du suchst einen Arbeitsplatz in einer Kindertageseinrichtung? Du interessierst dich für die Arbeit, das Spiel, den Spaß mit Kindern mit und ohne Behinderung?
 
Dann könnte die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher in einer praxisintegrierten Ausbildungsform (PIA) genau das Richtige für dich sein.

Das bieten wir dir:

  • Eine Ausbildungsstelle in der Integrativen Kindertagesstätte des Kreises Borken, Mozartstr. 27, 46325 Borken, in der kein Tag wie der andere verläuft
  • Eine spannende und sehr praxisorientierte Ausbildung 
  • Die Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Erfahrungen auch in der Elternarbeit und in der Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Institutionen
  • Ein gutes Fundament für deine berufliche Zukunft

Anforderungen

Um die Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher bei uns in der Integrativen Kindertagesstätte starten zu können, gibt es verschiedene Zugangsmöglichkeiten, die im nachfolgenden Link genau beschrieben sind:

Sozialpädagogik - Erzieher / Erzieherin am Berufskolleg Lise-Meitner in Ahaus

Die Ausbildung dauert drei Jahre und beginnt zum 01.08. eines jeden Jahres. Theorie und Praxis sind in der Ausbildung eng verzahnt.

Theorie

Die theoretische Ausbildung findet in der Fachschule für Sozialpädagogik am Berufskolleg Lise-Meitner in Stadtlohn statt. Im ersten Ausbildungsjahr gehst du an drei Tagen in der Woche in die Schule, im zweiten und drittten Ausbildungsjahr jeweils an zwei Tagen in der Woche.

Praxis

Die praktische Ausbildung findet parallel dazu im ersten Jahr an zwei Tagen, in den beiden Folgejahren an drei Tagen in der Woche in der Integrativen Kindertagesstätte des Kreises Borken statt. Du bist Teil des Teams und übernimmst bereits während deiner Ausbildung viele interessante Tätigkeiten in der Arbeit mit den Kindern mit und ohne Behinderung, die gemeinsam ihren Alltag in unserer KiTa erleben, genießen und gestalten. Weil jeder Tag neue und spannende Herausforderungen bringt, wird es nie langweilig.

Das verdienst du während der Ausbildung

Während der Ausbildung erhältst du eine Ausbildungsvergütung, die sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende in der Pflege (TVAöD Pflege) richtet und bereits im ersten Ausbildungsjahr deutlich über 1.000,00 € liegt.

Und danach?

Nach der Ausbildung erhältst du – je nach Einsatzort und Art der Beschäftitgung – eine Vergütung nach dem TVöD.
 
Mit diesem Berufsbild kannst du dich nach der Ausbildung in privaten und öffentlichen Kindertageseinrichtungen bewerben, wenn eine Übernahme beim Kreis Borken nicht möglich sein sollte. Auch in anderen sozialpädagogischen Berufsbereichen kannst du eigenverantwortlich tätig sein. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr weit gefächert und du kannst dich nach deinen Vorlieben und Neigungen immer wieder neu orientieren.