Zum Inhalt springen

Der Kreis Borken, das öffentliche Dienstleistungsunternehmen für 370.000 Bürgerinnen und Bürger im Westmünsterland, bietet Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Stabsstelle, Abteilung Recht, Kommunalaufsicht und Wahlen eine Stelle in Teilzeit (0,5 – 0,7) als

Dipl.-Verwaltungswirtin/ Dipl.-Verwaltungswirt
bzw. Bachelor of Laws (w/ m/ d)

 

Ihre Aufgaben:

  • Kommunale Finanzaufsicht
    Bearbeitung von Angelegenheiten der Finanzaufsicht über die Haushaltswirtschaft der kreisangehörigen Kommunen und deren Zweckverbände, insbesondere:
    • Prüfung von Haushaltssatzungen und –plänen, gegebenenfalls mit Genehmigung von Haushaltssicherungskonzepten oder der Verringerung der Allgemeinen Rücklage
    • Prüfung von Jahresabschlüssen
    • Bearbeitung von Anzeigen über die Annahme von Bürgschaften
    • Beratung der Kommunen zu haushaltsrechtlichen Fragestellungen
    • Fortführung bzw. Fertigung von Übersichten und Statistiken zur Haushaltssituation der kreisangehörigen Kommunen sowie deren Analyse
  • Wahlen und Abstimmungen
    Mitarbeit bei der Koordinierung von Wahlen und Abstimmungen (Vor- und Nachbereitung, Durchführung; Kommunal-, Landtags-, Bundestags-, Europawahlen sowie Volks-, bzw. Bürgerbegehren)
  • Vertretungsweise Wahrnehmung von Aufgaben der allgemeinen Kommunalaufsicht.

 

Unsere Anforderungen:

Sie verfügen über eine verwaltungsspezifische Ausbildung als Dipl.-Verwaltungswirtin/ Dipl.-Verwaltungswirt bzw. Bachelor of Laws oder haben den Angestelltenlehrgang II absolviert.

Sie bringen Kenntnisse im Neuen kommunalen Finanzmanagement (NKF) bzw. Bereitschaft mit, diese kurzfristig durch einschlägige Fortbildungen zu erwerben (NKF-Zertifikat).

Wir erwarten Interesse an haushaltsrechtlichen Fragestellungen, Verständnis für finanzwirtschaftliche Zusammenhänge und für die Analyse von finanzwirtschaftlicher Daten, Kenntnisse in den Office-Anwendungen (insbesondere Excel).

Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Überzeugungsvermögen im Umgang mit den Kommunen, Koordinierungs- und Organisationsfähigkeit sowie Einsatzbereitschaft (insbesondere zu Wahlzeiten) runden Ihr Profil ab.

 

Unsere Pluspunkte:

Beim Kreis Borken wird FAMILIENFREUNDLICHKEIT großgeschrieben. Attraktive Arbeitszeitregelungen und Kinderbetreuung in den Sommerferien tragen zu einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

Im Rahmen unserer Personalentwicklung bieten wir gute Möglichkeiten der Fortbildung und Weiterqualifizierung. Auch werden Personalentwicklungsinstrumente, wie z. B. das jährliche Mitarbeitergespräch, Gesundheitsmanagement und Führungskräftenachwuchsförderung bei uns bereits langjährig praktiziert.

Ferner bieten wir Ihnen ein gutes Arbeitsklima und ergonomisch eingerichtete Arbeitsplätze sowie eine Kantine mit einem ansprechenden Menüangebot.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Vergütung:    A 11 LBesG NRW/ E 10 TVöD

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht; bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden sie bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person der Mitbewerberin bzw. des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

 

Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 25. Juli 2021 online oder auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer 2021_134 an den Kreis Borken, Fachdienst Personal, Organisation und IT, 46322 Borken. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail aus Gründen des Datenschutzes und der Datensicherheit nicht berücksichtigt werden können.

Für weitere Informationen steht Ihnen in der Stabsstelle Herr Prangenberg (02861/681 2454) und im Fachdienst Personal, Organisation und IT Personal Frau Schwering (02861/681 2121) als Ansprechpersonen zur Verfügung.