Zum Inhalt springen

Beratung zu sexuell übertragbaren Infektionen

Öffnungszeiten & Adressen

Wichtiger Hinweis: Persönliche Besuche in den Dienststellen der Kreisverwaltung sind mit Ausnahme der Ausländerbehörde nur nach Terminvereinbarung möglich.

Ausländerbehörde:

Die Ausländerbehörde des Kreises Borken ist zu den gewohnten Servicezeiten (montags, dienstags und freitags: 08.00 -12.00 Uhr und donnerstags: 08.00 - 16.00 Uhr) für den freien Publikumsverkehr geöffnet. Eine persönliche Vorsprache unter Einhaltung der Hygieneregeln ist möglich. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

 
Führerscheine:

Die neuen, zurzeit geltenden Regelungen bezüglich der Führerscheinbeantragung und -abholung finden Sie auf der Seite „Auto & Verkehr

 

Kfz-Zulassung:

Die Bearbeitung von Zulassungsvorgängen ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung  (online) in den drei Zulassungsstellen in Ahaus, Bocholt und Borken möglich.

 

Jagdscheine:

Ab dem 14. Februar 2022 ist wieder eine persönliche Antragsstellung für Jagdscheine mit vorheriger Terminvereinbarung beim Kreis Borken möglich. Eine vorherige Terminvereinbarung ist  zwingend erforderlich. Termine können ab sofort für die Zeit ab dem 14. Februar 2022 über https://kreis-borken.de/termin-jagdschein gebucht werden. Eine Übersicht über häufig gestellte Fragen und Antworten rund um die persönliche Antragstellung finden Sie hier. Die Jagdscheine können zunächst alternativ weiterhin auf schriftlichem Wege an die Anschrift: Kreis Borken, Untere Jagdbehörde, Burloer Str. 93, 46325 Borken beantragt werden.

 

Elterngeldstelle:

Die Elterngeldstelle ist für den freien Publikumsverkehr geschlossen. Eine telefonische Beratung erfolgt über die Servicerufnummer 02861/681-1466. Von zwischenzeitlichen Anfragen über den Bearbeitungsstand oder über den Eingang von Unterlagen bitten wir Abstand zu nehmen. Sie erhalten unaufgefordert Nachricht.

 

Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz:

Für die Einsichtnahme in ausgelegte Antragsunterlagen oder Genehmigungsbescheide im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung von Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz nutzen Sie bitte vordringlich die Einsichtnahme über das Internet (www.kreis-borken.de/bauen-bekanntmachungen). Die Auslegungszeiträume werden auf Grund der Sondersituation bis zur Einwendungs- bzw. Klagefrist ausgeweitet. Sollte Ihnen eine Online-Einsicht nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an die Immissionsschutzbehörde (Kontakte unten auf der Seite).

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Kreisverwaltung

  • montags bis mittwochs:
    8.00 - 12.30 Uhr, 14.30 - 16.00 Uhr
  • donnerstags: 8.00 - 18.00 Uhr
  • freitags: 8.00 - 12.30 Uhr

Kreishaus in Borken

Burloer Str. 93
46325 Borken

Telefon: +49 2861 681 5809
Fax: +49 2861 681 821580
fb.gesundheitkreis-borkende


Nebenstellen des Fachbereichs Gesundheit

Bahnhofstr. 93
48683 Ahaus
Telefon: +49 2861 681 5814
Fax: +49 2861 681 821590

Ostwall 67
46395 Bocholt
Telefon: +49 2861 681 5817
Fax: +49 2861 681 821600

Eschweg 8
48599 Gronau (Westf.)
Telefon: +49 2861 681 6083
Fax: +49 2861 681 821610

 

 

Bei uns sind Sie richtig, wenn Sie sexuell aktiv sind, ein urteilfreies sowie vertrauliches Gespräch wünschen, sich kostenfrei (auch Ihre Krankenkasse wird nicht beteiligt) und anonym testen lassen möchten auf Chlamydien, Gonorrhoe, HIV und Syphilis.

Hierfür ist eine Blutentnahme und/oder eine Urinprobe bzw. eine Selbstabstrich-Entnahme erforderlich.

Chlamydien und Gonorrhoe gehören zu den häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen und können je nach Art der sexuellen Kontakte verschiedene Körperbereiche betreffen. Getestet werden Urin und/oder Abstriche von der Scheide, dem Rachen und/oder dem Analbereich.

Die Proben werden nach Anleitung in Selbstentnahme gewonnen. Sie werden körperlich nicht untersucht. Die Tests sind sehr einfach durchzuführen und die Laborergebnisse liegen innerhalb weniger Tage vor.

Männer, Trans*Personen und andere Menschen mit einem Penis bzw. einer langen Harnröhre sollten mindestens 2 Stunden vor dem Termin nicht mehr zur Toilette gehen, damit die Urinprobe gewonnen werden kann.

Frauen, Trans*Personen und andere Menschen mit einer Vagina bzw. einer kurzen Harnröhre führen einen oder mehrere Abstriche durch. Die Proben können auch problemlos während der Regelblutung gewonnen werden.

Die Geschlechtsidentität von Menschen ist weder aus dem Aussehen noch aus dem Namen verlässlich abzuleiten. Gerne können Sie uns mitteilen, wie Sie angesprochen werden möchten.

Unsere Ziele:

  • Abbau von Vorurteilen
  • sexuell übertragbare Infektionen rechtzeitig zu erkennen, um die betroffenen Personen schnellstmöglich einer ärztlichen Behandlung zuzuführen und somit gesundheitlichen Beeinträchtigungen vorzubeugen
  • die Ausbreitung von sexuell übertragbaren Infektionen zu verringern, bestenfalls zu vermeiden

Ergänzend bietet unsere Gynäkologin eine wöchentliche Sprechstunde an.

Testanfragen bitte per Telefon (Doris Baron: 02861/681-5912; Elisabeth Telöken: 02861/681-5867) bzw. per E-Mail (d.baronkreis-borkende oder e.teloekenkreis-borkende). 

Gynäkologische Sprechstunde zur sexuellen Gesundheit in Borken (Burloer Str. 93, Kreishaus).

Um vorherige Terminvereinbarung wird gebeten.

Beratung zu sexuell übertragbaren Infektionen (STI) und HIV mit Doris Baron.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!