Zum Inhalt springen

Arbeitskreis für die Gleichstellung von Frau und Mann

Der Arbeitskreis für die Gleichstellung von Frau und Mann begleitet die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten. Er diskutiert mit der Gleichstellung zusammenhängende Grundsatzfragen.

Die Umsetzung der im Gleichstellungsplan festgelegten Ziele wird durch den Arbeitskreis in besonderer Weise begleitet und unterstützt.

Die Mitglieder und deren Vertreterinnen und Vertreter werden vom Kreistag für die Dauer einer Wahlperiode gewählt. Dabei werden alle im Kreistag vertretenen Fraktionen berücksichtigt. Der Arbeitskreis für die Gleichstellung von Frau und Mann ist Bindeglied zwischen Kreistag, Kreisausschuss, den weiteren Ausschüssen und dem Landrat in allen Belangen, die die Gleichstellung betreffen. Der Arbeitskreis tagt ca. 4 x jährlich.

Nähere Informationen zu den Gremien und Sitzungsterminen finden Sie im Bürgerinformationsportal